Langenfeld: Polizei berät am Infomobil über Schutz vor Einbrüchen

Langenfeld: Polizei berät am Infomobil über Schutz vor Einbrüchen

Am kommenden Mittwoch kommt das Infomobil der Kreispolizei nach Richrath. Mitarbeiter der Kriminalprävention beraten Bürger zum Thema Wohnungseinbruch. Die Polizei erhofft sich nach eigenen Angaben damit langfristig einen Rückgang der Wohnungseinbrüche in gefährdeten Wohngebieten. Fenster und Türen sollten verschlossen und gut gesichert sein. Beim Verlassen der Wohnung können etwa Zeitschaltuhren und Bewegungsmelder für die Innen- und Außenbeleuchtung oder elektrische Rollos signalisieren, dass jemand zu Hause ist. Bei einer längeren Abwesenheit sollten Nachbarn aufpassen, Briefkästen leeren und die Mülltonne rausstellen.

Mittwoch, 17. Januar, 11 bis bis 13 Uhr, Kaiserstraße in Höhe der Kirche St. Martin.

(mei)