Monheim: Opel-Fahrer demoliert geparkten BMW und flüchtet

Monheim : Opel-Fahrer demoliert geparkten BMW und flüchtet

Die Polizei sucht einen Unfallflüchtigen mit Opel und gestiefelter Blondine. Der Unbekannte soll am frühen Neujahrsmorgen gegen 5.20 Uhr auf der Kurzen Straße einen geparkten BMW 316i beschädigt haben.

Nach den Beobachtungen eines Zeugen telefonierte der Mann an der Bushaltestelle „Krischer Straße“ mit einem Handy, ehe er in den vereisten Opel mit Euskirchener Kennzeichen (EU - . . .) stieg. Er fuhr damit über die Steinstraße, wo er nach wenigen Metern eine junge Frau zusteigen ließ, die ebenfalls gerade mit einem Handy telefonierte. Anschließend bog das Auto in die Kurze Straße ab, prallte gegen den schwarzen BMW und fuhr davon. Geschätzter Schaden an dem BMW: etwa 3000 Euro. Der Unfallflüchtige soll etwa 30 Jahre alt sein. Die Blondine schätzt der Zeuge auf 25 bis 30. Sie trug einen Minirock und schwarze Stiefel. Hinweise an die Polizei in Monheim unter Tel. 95 94 - 65 50.

(RP)