Langenfeld: Notarzt versorgt sechs Verletzte nach Unfall

Langenfeld : Notarzt versorgt sechs Verletzte nach Unfall

Sechs leicht Verletzte, ein Blechschaden in Höhe von 35.000 Euro und ein drei Kilometer langer Stau sind die Bilanz eines Auffahrunfalls auf der Autobahn 3 Höhe Heidehöfchen in Langenfeld am Montagabend. Das teilt die Autobahnpolizei in Düsseldorf mit.

Ursache für den Unfall ist vermutlich ein Spurwechsel. Nach Polizeiangaben ist ein 45-jähriger Holländer mit seinem Transporter auf der linken von drei Spuren Richtung Köln unterwegs, als vor ihm ein 21 Jahre alter Skoda-Fahrer von der mittleren Spur auf die linke wechselt - offenkundig vergleichsweise langsam, wie die Polizei mitteilte. Der Holländer fährt auf. Bis dahin ist bis auf den Blechschaden nichts passiert. Es folgt ein VW-Jetta-Fahrer (37), der es schafft, rechtzeitig abzubremsen. Einem 22-jährigen Mann am Steuer eines Chevrolets gelingt das nicht. Er fährt auf. Der Jetta steht quer zur Fahrbahn. Die Fahrerin eines VW-Golfs, die ebenfalls die linke Spur der Autobahn nutzt, will dem Chevrolet ausweichen und prallt dabei auf den querstehenden Jetta. Bei dieser Gemengelage werden die Insassen des Skoda verletzt - neben dem 21-jährigen Fahrer eine junge Familie mit einem zweijährigen Kind.

Die Feuerwehr Langenfeld wird gegen 19.45 Uhr alarmiert. Der Löschzugs 1 (Hauptwache) und die Löscheinheit Wiescheid rücken aus. Die Feuerwehrleute stellen schnell fest, dass kein Beteiligter in einem Fahrzeug eingeklemmt ist. Zur schonenden Rettung wurde, so Feuerwehrsprecher Frank Noack, lediglich bei einem Auto das Dach hydraulisch entfernt, so dass der Insasse leichter herausgeholt werden konnte. Notarzt und fünf Rettungswagen aus Langenfeld, Monheim und Leverkusen waren schnell zu Stelle. Die Leichtverletzten wurden laut Feuerwehr umgehend in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Insgesamt waren an dem Einsatz 30 Kräfte beteiligt - 17 Feuerwehrleute und 13 Kräfte des Rettungsdienstes. Einsatzende war gegen 22 Uhr. Der Stau löste sich etwas später auf.

(og)