Langenfeld: Norweger spürt Kamera-Besitzer auf

Langenfeld : Norweger spürt Kamera-Besitzer auf

Langenfelder hatte Digitalkamera mit vielen Fotos im Urlaub liegen gelassen. Per Facebook gefunden.

Das ging schnell: Keine 24 Stunden suchte ein Norweger nach einem vermeintlichen Düsseldorfer. Wie gestern auf der Landehauptstadt-Seite der RP berichtet, hatte der Tourist seine Digitalkamera mit vielen Fotos in Norwegen liegen gelassen. Schon am Abend hatte Jonas Victor Øglænd aus der Nähe von Lillehammer damit Erfolg. Axel Hübel heißt der Besitzer, er ist 52 Jahre alt, kommt indes aus Langenfeld.

Der in Düsseldorf arbeitende Physiker wurde von einem Polizisten und von der Bild-Zeitung kontaktiert, wie er im Gespräch mit unserer Redaktion berichtet. Beide hatten Hübel vermutlich über das im Facebook-Post gut erkennbare Nummernschild ausfindig gemacht. Einen ersten Kontakt mit Øglænd gibt es auch schon. Die beiden haben sich gemailt. Jetzt freut sich Hübel, dass er seine Kamera eventuell bald wieder hat. "Ich hatte mich sehr geärgert, vor allem, weil die Bilder weg gewesen wären." Verloren hat Hübel die Kamera im September bei einem Ausflug zum Jostedalsbreen, einem großen Gletscher. "Wir haben die Kamera aufs Autodach gelegt und sind losgefahren." Weg war das gute Stück.

Gefunden hat sie wenig später offenbar Gaute Strandbakke. Er hinterließ einen Zettel an der Fundstelle, auf den sich aber keiner meldete. Dann probierte er es bei der norwegischen Polizei und der deutschen Botschaft in Oslo. Doch beide fühlten sich nicht zuständig, über die Fotos vom Nummernschild den Besitzer der Kamera zu ermitteln. Das schaffte dann per Facebook Gautes Schwager Jonas Øglænd. Er postete drei Fotos von der gefundenen Kamera und bat darum, den Post zu teilen. "Damit diese Geschichte ein glückliches Ende nimmt und wir dem Besitzer tolle Weihnachtsgrüße aus Norwegen schicken können." Der gepostete Mann mit Pilz auf einem Foto ist übrigens nicht - wie vermutet - Axel Hübel, sondern dessen Reisekollege Torsten Herrmanns. Auch er kommt aus Langenfeld - und ist jetzt auf Facebook eine kleine Berühmtheit.

www.rp-online.de/langenfeld

(hpaw)
Mehr von RP ONLINE