Langenfeld/Monheim: Netzwerk bietet Wegweiser für Existenzgründer

Langenfeld/Monheim: Netzwerk bietet Wegweiser für Existenzgründer

"Vorbereitung ist die halbe Miete" - das gilt insbesondere beim Thema Existenzgründung. Wer sich in Düsseldorf und in der angrenzenden Region selbständig machen will, hat es nun etwas leichter.

Das Gründungsnetzwerk Düsseldorf, zu dem neben der Industrie- und Handelskamme (IHK) auch Institutionen, Vereine, Banken, Co-Working-Spaces, Verbände und Hochschulen gehören, hat jetzt zur besseren Orientierung für Existenzgründer einen neuen Wegweiser für das laufende Jahr 2018 herausgegeben.

Dieser informiert über das Beratungs- und Serviceangebot der Netzwerkpartner, über Veranstaltungen, Workshops, Seminare und anstehende Netzwerktreffen.

Der neue Wegweiser kann kostenlos bei der Industrie- und Handelskammer in Düsseldorf, Telefonnummer 0211 3557-246 (Marina Friedman) oder per E-Mail an: info@go-dus.de bestellt werden. Auch im Internet können sämtliche Informationen über Veranstaltungen und Serviceangebote unter webdefence.global.blackspider.com heruntergeladen werden. Die Industrie- und Handelskammer Düsseldorf ist seit dem Jahr 2000 aktiver Partner im Gründungsnetzwerk Düsseldorf und hat jetzt zum Jahreswechsel die Leitung und Koordination dieses Netzwerks übernommen.

(pc)