1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld/Monheim: Nach Einbruch Mann beschrieben

Langenfeld/Monheim : Nach Einbruch Mann beschrieben

Zwei Einbrüche vom Wochenende hat die Polizei gestern mitgeteilt; einen aus Richrath und einen aus Monheim. In zweiten Fall wurde ein verdächtiger Mann beobachtet, zu dem sie sich mit einer Beschreibung nun Hinweise erhofft.

Bargeld erbeuteten Unbekannte, die am Samstag zwischen 19.30 und 22.40 Uhr bei einem Richrather Reihenhaus an der Straße Hüsgen ein Fenster aufgehebelt hatten. Sie entkamen unerkannt. Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld unter Telefon 288-6510 entgegen.

Der Monheimer Einbruch trug sich zwischen Freitag, 11 Uhr, und Samstag, 9.30 Uhr, an der Wachtelstraße zu. Dort hebelten Unbekannte eine Wohnungstür auf und durchwühlten die Räume. Angaben zu entwendeten Gegenständen lagen der Polizei bis gestern nicht vor. Eine Frau beobachtete am Freitag gegen 22.20 Uhr einen verdächtigen Mann, der möglicherweise etwas mit diesem Einbruch zu tun hat. Sie beschreibt ihn folgendermaßen. Der Verdächtige ist 18 bis 20 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß und von auffallend schmaler Statur. Bekleidet war er an jenem Abend mit einem hellen Kapuzenpullover und einer dunklen Hose. Die Kapuze hatte er ins Gesicht gezogen, so dass das Aussehen des jungen Manns nicht detaillierter beschrieben wird. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Monheim unter Telefon 9594-6550 entgegen.

(mei)