Monheim: Monheimerinnen feiern Gottes Schöpfung

Monheim: Monheimerinnen feiern Gottes Schöpfung

Am kommenden Freitag, 2. März, feiern Frauen aller Konfessionen in Monheim und Baumberg den Weltgebetstag. Unter dem Leitwort "Gottes Schöpfung ist sehr gut" haben Frauen aus Suriname, dem ehemaligen Niederländisch-Guayana, eine Gottesdienstordnung erarbeitet, die weltweit am ersten Freitag im Monat März von Frauen jedes Jahr gefeiert wird.

Der kleine Staat Suriname liegt im Nordosten des südamerikanischen Kontinents am atlantischen Ozean. Die Amtssprache ist niederländisch. In Suriname leben ca. 550.000 Menschen. Knapp die Hälfte von ihnen sind Christen.

In Monheim beginnt der Weltgebetstag mit Kaffee und Informationen zu Suriname um 15 Uhr im Diakoniezentrum Monheim, Berliner Platz 6. Um 17 Uhr wird unter Leitung von Pfarrerin Anne Becker der ökumenische Gottesdienst gefeiert. In Baumberg läutet man die Feiern um 17 Uhr mit einem Gottesdienst unter Leitung von Annette Gebbers in der evangelischen Friedenskirche, Schellingstraße 13, ein. Anschließend trifft man sich zum Beisammensein im Gemeindesaal.

(elm)