1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim: Wasserspielplatz am Montag wegen Reinigung gesperrt

Monheim : Wasserspielplatz am Montag wegen Reinigung gesperrt

Der Wasserspielplatz im Landschaftspark Rheinbogen ist nach Angaben von Stadtsprecherin Birte Hauke „durch Algen rutschiger geworden“. Am Montag, 6. Juli, werden die Algen entfernt. „Für die Reinigungsarbeiten wird die mit Wasser bespielbare Fläche für einen Tag gesperrt“, sagt Hauke. „Die übrige Spielfläche bleibt am Montag nutzbar.“

(mei) Die Lösung des Algenproblems ist laut Fabian Tuschewitzki aus der städtischen Abteilung Verkehrs- und Grünflächen „wegen der besonderen Lage des Wasserspielplatzes nicht ganz einfach“. Durch die Entfernung der Algen dürfe die Oberfläche nicht angegriffen und rauer werden. „Das normale Hochdruckverfahren, also über 150 bar, und Wildkrautbürsten scheiden deshalb aus.“ Da das Wasser des Spielplatzes über eine Versickerungsmulde in der freien Landschaft versickert, seien chemische Mittel ebenfalls keine Option. Seit Sommer 2018 schützt laut Hauke ein umweltfreundlicher Gummibelag  Kinder und er soll einen besseren Halt geben. „Das hat gut funktioniert“, sagt Tuschewitzki. „Trotzdem werden wir die Fläche auch in Zukunft immer wieder reinigen müssen. Stoppen lässt sich das Algenwachstum unter diesen Bedingungen leider nicht.“