1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Verein liefert Bücher für Bibliothek aus

Lesen in Monheim : Verein WiM liefert Bücher für Bibliothek aus

Medien können heruntergeladen, abgeholt oder nach Hause gebracht werden. Rund 45.000 Medien bietet die städtische Bücherei in Monheim.

(og) Die Tage sind kurz und grau und viele Kultur- und Freizeiteinrichtungen wegen der Corona-Pandemie geschlossen – eine gute Gelegenheit, um durch die rund 45.000 Medien der Bibliothek zu stöbern. Auch die städtische Bibliothek ist zwar geschlossen, bietet aber zahlreiche Medien im Internet und einen Bestell- und Lieferservice an.

Einen aktuellen Einblick in den Bestand der Bibliothek gibt es unter www.bibnet.smartbib.de über den Reiter „Monheim“. Wer möchte, kann die Medien dort einsehen, bei der Bibliothek bestellen und zu einem vereinbarten Zeitpunkt kontaktlos abholen.  Medienwünsche werden mit Angabe der Nutzernummer per E-Mail an bibliothek@monheim.de oder unter Telefon 02173 951-4130 entgegengenommen. „Der Abholservice wird aktuell sehr gut angenommen. Deshalb ist es wichtig, dass sich Nutzer für die Abholung einen festen Termin geben lassen“, erklärt Nadja Kläsges, Leiterin der Bibliothek. Für Risikogruppen und Menschen in Quarantäne bietet der Verein WiM – Wir in Monheim – einen Lieferservice an.

Über die Bibnet-Onleihe unter www.onleihe.de/kreis-mettmann können Nutzer mit Nutzernummer und Passwort digitale Hörbücher und E-Books herunterladen. Das Passwort für die Onleihe wird bei der Anmeldung in der Bibliothek vergeben. Wer es vergessen hat, kann sich mit vollständigem Namen, Geburtsdatum und Adresse an die Bibliothek wenden. Mit dem Monheim-Pass besitzen  Monheimer zugleich einen Ausweis für die Bibliothek – eine Jahresgebühr gibt es seit dem Frühjahr 2020 nicht mehr.  Wer den Pass nicht nutzen möchte, kann sich unter Angabe von Name, Geburtsdatum, Adresse und Telefonnummer per E-Mail an bibliothek@monheim.de anmelden.