1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim: Unter Drogen und ohne Führerschein unterwegs

Potsdamer Straße : Unter Drogen und ohne Führerschein

Ein Autofahrer (51) ist in der Nacht zu Donnerstag auf der Potsdamer Straße in Monheim ohne Führerschein und unter dem Einfluss von Drogen in eine Polizeikontrolle geraten. Kurz nach ein Uhr waren zwei Beamte auf Streife im Berliner Viertel unterwegs, als ihnen ein Mann in einem Skoda auffiel.

Als die Beamten den Fahrer anhielten, stellten sie fest, dass der Monheimer unter erheblichem Drogeneinfluss stand. So habe der Mann stark geschwitzt, gezittert und den Anweisungen der Polizei nur schwer folgen können. Ein  durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf Amphetamin und Metamphetamin. Außerdem stellten die Beamten fest, dass der bereits polizeilich in Erscheinung getretene Mann keinen Führerschein besitzt. Der Wagen  sei  auf einen verstorbenen Angehörigen der Partnerin des Monheimers zugelassen, weshalb neben den Verfahren wegen Fahrens ohne Führerschein und  unter Einfluss von Betäubungsmitteln auch ein Verfahren wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet wurde. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.