1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Streit am Kiosk: Männer prügeln auf Inhaber ein

blutiger Streit am Kiosk : Zwei Männer prügeln auf Kiosk-Inhaber ein

Brutal zusammengeschlagen haben am Sonntagabend zwei Männer einen 42-jährigen Monheimer vor einem Lebensmittel-Kiosk an der Geschwister-Scholl-Straße in Baumberg.

(og) Zeugen berichten, dass es gegen 18.50 Uhr vor dem Kiosk an der Geschwister-Scholl-Straße (Höhe Holzweg) einen lautstarken verbalen Streit zwischen dem 42-jährigen Ladeninhaber und einem Mann gegeben habe. Der Unbekannte habe daraufhin den Ort verlassen, sei aber rund zehn Minuten später mit einem zweiten Mann als Verstärkung zurückgekehrt. Bewaffnet mit einem Stock und einem Schlagring sollen die beiden Männer dann den 42-jährigen Ladenbesitzer, der sich zwischenzeitlich in sein Auto gesetzt hat, vor dem Laden aus seinem Wagen gezogen und zusammengeschlagen haben. Dabei wurde der Inhaber an der Hand und der Stirn verletzt. Die Zeugen alarmieren Polizei und Rettungsdienst. Der 42-Jährige kommt ins Krankenhaus, kann dieses aber nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Die Fahndung der Polizei verläuft zunächst ergebnislos.Allerdings meldet sich gegen 21.30 Uhr ein 32-jähriger Monheimer bei der Polizei. Der Mann gibt an, sich mit dem Ladeninhaber gestritten zu haben, allerdings schildert er den Sachverhalt aus seiner Sicht gänzlich anders. Demnach sei er von dem Ladeninhaber bedroht worden. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den 32-jährigen Monheimer eingeleitet. Die Hintergründe zu dem Angriff dürften in persönlichen Streitigkeiten zu suchen sein - die Ermittlungen hierzu sowie dem weiteren Angreifer sind jedoch noch nicht abgeschlossen. Hinweise nimmt die Polizei in Monheim unter der Rufnummer 02173 9594-6350 entgegen.