1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Spendenaktion: Kein Kind ohne ein Geschenk

Spendenaktion Monheim : Spendenaktion: Kein Kind ohne ein Geschenk

In Monheim soll kein Kind am Weihnachtsfest ohne Geschenk bleiben. Dafür sorgen die Monheimer Weihnachtssterne – eine Aktion des städtischen Kinder- und Jugendbereichs in Kooperation mit den im Haus der Chancen vereinten Hilfseinrichtungen sowie zahlreichen Institutionen.

(dh)Eine Spende von nur 10 bis 15 Euro genügt, um einem Kind ein Geschenk, als Buch oder Spiel zukommen zu lassen. Alle Spender erhalten einen bunten Stern als Dankeschön. Dazu gibt es gratis eine Weihnachtskugel mit Monheim-Motiv. 

Die Geschenke gehen ausschließlich an Kinder, deren Eltern ihnen aufgrund persönlicher Umstände sonst nur wenig schenken können. Der städtische Bereich Kinder, Jugend und Familie kooperiert hier eng mit den heimischen Grundschulen und Kindertagesstätten. Die Lehr- und Erziehungskräfte wählen für die Kinder ein passendes Geschenk aus, das in den meisten Fällen auch bei Monheimer Händlern eingekauft wird.

Die Spendensumme von 10 bis 15 Euro entspricht dem ungefähren Geschenkewert. Im vergangenen Jahr kamen rund 23.000 Euro zusammen. „So konnten wir in diesem für Kinder besonders schwierigen Jahr noch einen kleinen Notfonds aufbauen, mit dem wir Kinder dann auch über die Weihnachtsgeschenke hinaus noch unterstützen konnten“, erklärt Inge Nowak vom städtischen Bereich Kinder, Jugend und Familie. Erhältlich sind die Weihnachtssterne an der Information des Bürgerbüros, den Monheimer Kulturwerken in der Tourist-Information am Busbahnhof, am Empfang im Haus der Chancen, in den Mo.Ki-Cafés in Monheim und Baumberg, der Aesculap-Apotheke, der Bücherstube Rossbach, Dekoqueen, Eiscafé Art und Weise, Rosen-Apotheke, Spielmann, Hy Unverpackt und Wollrausch. Spenden können auch auf das Konto der Stadt bei der Stadtsparkasse Düsseldorf (IBAN DE42 3005 0110 0087 0066 15) eingezahlt werden. Als Verwendungszweck „Weihnachtssterne/Buchungs-Nr. 188405“ angeben. Gegen Vorlage des Belegs gibt es im Rathaus und im Haus der Chancen einen Weihnachtsstern. Spenden bis 200 Euro können mit dem Einzahlungsbeleg steuerlich abgesetzt werden. Bei höheren Spendensummen wird  eine gesonderte Spendenquittung ausgestellt.