1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim: Sozialdienst SkFM hat eine neue Kita-Koordinatorin

Monheim : Sozialdienst hat eine neue Kita-Koordinatorin

Der Sozialdienst katholischer Frauen und Männer (SkFM) in Monheim hat eine neue Stelle geschaffen: Kita-Koordinatorin ist dort jetzt die Diplom-Pädagogin Madeleine Wilfert.

„Mit ihr haben wir eine Kraft gefunden, die die besten Voraussetzungen für diese Tätigkeit mitbringt“, so der neue Geschäftsführer des SkFM, Caspar Offermann. Wilfert hat im Mai die fachliche Verantwortung für die drei Kindertagesstätten übernommen, die in der Trägerschaft des SkFM sind: Kita St. Johannes mit vier Gruppen, Kita Krummstraße, derzeit mit einer Gruppe, und der im Aufbau befindlichen Kita Don Bosco, die neun Gruppen haben wird. Damit wird sie die größte Kita im Erzbistum Köln sein.

Die 36-jährige Madeleine Wilfert hat ihr Studium der Erziehungswissenschaften 2008 als Diplom-Pädagogin abgeschlossen. Sie verfügt über Kenntnisse in den Bereichen pädagogische Beratung, Betreuung von Jugendlichen bis 27 Jahre, Sachbearbeitung heilpädagogischer Hilfen des Landschaftsverband Rheinland sowie Begleitung von Familien. Seit 2012 ist sie beim SkFM Monheim in der Familienhilfe tätig. Als Kita-Koordinatorin ist sie für die Sicherung qualitativer Standards in der Kinderbetreuung gemäß den Vorgaben des Kinderbildungsgesetzes NRW (KiBiz) verantwortlich. Darüber hinaus wird ein Schwerpunkt ihrer Arbeit die Ausgestaltung und Umsetzung des Inklusionsgedankens in den Kitas sein. So soll vor allem die neue Kita Don Bosco als Begegnungsstätte von Eltern unterschiedlicher sozialer Herkunft eine Vorbildfunktion einnehmen.

(og)