1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim: Radio Rakete lädt zu Mitmach-Show ein

Am Samstag : Radio Rakete lädt zu Mitmach-Show ein

Anna Henhöfer und Siggi Sander moderieren am 21. November im Sojus. Am Montag, 23. November, 20.15 Uhr, präsentiert Radio-Rakete Moderator Andreas Huber die neuen Platten von „Die toten Hosen“ und „Gentleman“.

Musik, Geselligkeit und gute Unterhaltung verspricht das Sojus 7 am Samstag, 21. November, bei der ersten großen Radio-Rakete-Nacht. Seit März gestalten Ehrenamtliche bei Radio Rakete, dem Mitmach-Sender des Sojus 7, ein buntes Programm.  Am Samstag moderieren Anna Henhöfer und Siggi Sander nun ab 20 Uhr eine Mitmach- und Unterhaltungsshow, berichtet Stadtsprecherin Birte Hauke.

Radio Rakete sendet fast täglich Sendungen mit Musik  und Diskussions- und Hintergrund-Formate wie „Mut am Mittwoch“, in dem aktuelle Themen aufgegriffen  werden. „Im Frühjahr war der Radiosender nur eine Idee, um in der ersten Zeit der Corona-Pandemie mit unseren Angeboten dennoch viele Menschen zu erreichen. Dann ist daraus aber viel mehr geworden“, erklärt Christian Kaindl, Leiter des Sojus 7. „Jetzt sind wieder alle kulturellen Einrichtungen geschlossen und wir können wieder nicht anbieten, wofür wir da sind: Kurse, Konzerte, kreatives Engagement, Begegnung. Für alle, die  nicht auf Musik und Geselligkeit verzichten wollen, hat sich das Radio-Rakete-Team die Mitmach- und Unterhaltungsshow ausgedacht.“

Bei der Radio-Rakete-Nacht können Hörer das Sojus 7 digital besuchen, an Gesprächen teilhaben und ihrer Lieblingsmusik lauschen. Am Samstag sprechen die Moderatoren mit  Künstlern darüber, wie sich die aktuelle Situation auf ihr Leben und ihren Beruf auswirkt. Mit dabei sind unter anderem eine Konzert-Bookerin aus Süddeutschland, der Bremer Musiker und Entertainer Jonny Glut und Mitglieder der Punkrockband Zona 84 aus dem argentinischen Rosario. Auch aus der Monheimer Partnerstadt Malbork in Polen soll es einen Stimmungsbericht geben. Ein weiterer Höhepunkt soll das Radio-Rakete-Quiz werden. Wer sich mit Politik, Sport, Kultur und der Geschichte des Sojus 7 auskennt, kann sich ab sofort als Teilnehmer in der Chatbox unter www.sojus.de/radio/chatbox, auf der Facebookseite www.facebook.com/radiorakete oder über den Radio-Rakete-Instagram-Kanal bewerben. Die Sendung beginnt um 20 Uhr und kann über die Android-App „Radio Rakete“ gehört werden. Einen Stream gibt es im Internet unter www.sojus.de/radio.

Am Montag, 23. November, 20.15 Uhr,  präsentiert Radio-Rakete Moderator Andreas Huber die neuen Platten von „Die toten Hosen“ und „Gentleman“. Mit dabei ist auch Olaf van de Grachtenvijfen.(www.sojus/radio).