1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Polizei fasst Brandstifterin vom Berliner Viertel

Vorbestraft : Monheim: Polizei fasst Brandstifterin vom Berliner Viertel

In den vergangenen fünf Wochen gingen insgesamt 16 Altpapier- und Müllcontainer in Flammen auf.

Die mutmaßliche Brandstifterin vom Berliner Viertel ist gefasst: Eine 23-jährige Monheimerin habe die jüngste Serie von Containerbrandlegungen zugegeben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die junge Frau, die 2016 wegen mehrerer kleinerer Branddelikte bereits zu Sozialstunden verurteilt wurde, sei nach einer Zeugenaussage in den Fokus der Ermittler gerückt. Die Beamten nahmen die Verdächtige am Montag in ihrer Wohnung fest. Sie gab an, die Brände mit Grillanzündern gelegt zu haben. In den vergangenen fünf Wochen seit dem 24. Februar brannten in Monheim – überwiegend im Bereich Charlottenburger, Friedenauer und Erich-Klausener-Straße – insgesamt 16 Altpapier- und Müllcontainer. Verletzt wurde niemand, allerdings drohten zuletzt Flammen auf ein Mehrfamilienhaus an der Friedenauer Straße überzugreifen. Den Gesamtschaden durch die Brandserie schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

(gut)