1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim: Polizei fahndet nach mutmaßlichem Supermarkträuber

Monheim : Polizei fahndet nach mutmaßlichem Supermarkträuber

Wer kennt den Mann, der Mitte August einen Supermarkt im Einkaufszentrum Monheimer Tor ausgeraubt haben soll? Die Polizei fahndet jetzt mit Fotos nach dem Mann und bittet um Hinweise aus der Öffentlichkeit.

Der Mann soll etwa 30 Jahre alt sein und wie folgt aussehen: 1,80 Meter groß, normale Statur, auffallend kleine Brille mit runden oder ovalen Gläsereinfassungen, möglicherweise grüne Augen. Er trug eine graue Jogginghose und eine auffällige königsblaue Kapuzenjacke mit weißem Reißverschluss und halbhohe Schuhe. Außerdem war er mit einem schwarzen Tuch maskiert. Er sprach mit minimal osteuropäischem Akzent.

Außerdem gab die Polizei weitere Hinweise zum Fluchtweg des Räubers. Er soll aus dem Lieferbereich des Einkaufszentrums durch ein großes Rolltor zum Berliner Ring geflohen sein. Die Polizei hofft, dass er dort an der Bushaltestelle "Monheim Markt" vor oder nach der Tat jemandem aufgefallen sein könnte.

Der Überfall hatte sich am frühen Morgen des 16. Augusts ereignet. Gegen 4.50 Uhr hatte der Mann eine 32-jährige Angestellte bei einer Raucherpause überrascht und sie gezwungen, ihn in das Büro der Filialleitung zu lassen, wo er mehrere Tausend Euro stahl. Einen ausführlichen Bericht zu dem Überfall lesen Sie hier.

Wer den Mann auf den Fotos kennt oder Hinweise zu seiner Herkunft und seinem Aufenthalt geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Monheim, Telefon 02173/9594 -6350.

(hpaw)