1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim OHG ist beim Schulschach die Nummer eins im Kreis

Glückwunsch : Monheim ist beim Schulschach die Nummer eins im Kreis

Beim Landesentscheid in Düsseldorf ist die Rheingemeinde mit sieben Teams am Start.

Das Monheimer Otto-Hahn-Gymnasium (OHG) ist beim Schulschach die Nummer 1 im Kreis Mettmann. Das bewies es bei den jüngsten Kreismeisterschaften: Die OHG-Teams gewannen erneut sämtliche Titel.

Siegerehrung! Foto: RP/Schule

Bereits im Vorjahr landete das OHG nach eigenen Angaben in allen drei ausgespielten Wettkampfklassen auf dem ersten Platz. Diesmal standen sogar vier Monheimer Mannschaften ganz oben auf dem Treppchen: In einem zusätzlichen Wettbewerb, der ausschließlich Mädchenteams vorbehalten war, setzten sich die vier besten Schachspielerinnen des OHG ebenfalls souverän durch. Das Team spielte in der Besetzung Natalia Kaczmarzcyk, Johanna Kraus, Nina Theberath und Sophie Jonczyk.

Auch die Mädels gewannen. Foto: RP/Schule

In der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2007 und jünger) gewann die 1. Monheimer Mannschaft ungeschlagen sowohl als Team wie jeder Einzelspieler. Glückwunsch an Ben Hatzfeld, Joshua Lim, Tristan Schalow und Semih Deniz. Die zweite OHG-Mannschaft in dieser Wettkampfklasse sollte Spielpraxis und Turniererfahrung sammeln, machte ihre Sache aber derart gut, dass ein ungefährdeter zweiter Platz heraussprang. An den Brettern: Tristan Viehl, Jonas Sutanto, Ilias Kotsovolos und Niklas Sandquist. Dazu zählt normalerweise auch Julius Koch, der kurzfristig erkranktt war.

In der WK III (Jahrgänge 2005 und jünger) sowie in der WK IV (Jahrgänge 2002 und jünger) waren die beiden Monheimer Teams die einzigen Teilnehmer, so dass hier die Kreismeistertitel diesmal kampflos eingefahren wurden. OHG-Schach-AG-Leiter Daniel Schalow sieht das aber auch kritisch: „Schade für alle Spieler dieser Teams, da ihnen ein schönes Turnier samt Wettkampferfahrung durch die Lappen gegangen ist“, sagt er.

Weiter geht es für die siegreichen vier Mannschaften nun bei den NRW-Meisterschaften am Freitag, 13. März, ab 11.30 Uhr im Castello in Düsseldorf-Reisholz, der Sporthalle des Freien Christlichen Gymnasiums, in dem am Wochenende zuvor das Tennis-Daviscup-Spiel Deutschland gegen Weißrussland ausgetragen wird. Mit den drei durch die Monheimer Grundschulmeisterschaften ebenfalls qualifizierten Teams von Astrid-Lindgren-, Lotten- und Armin-Maiwald-Schule wird Monheim mit seinen insgesamt sieben Mannschaften wohl erneut das größte Schulschach-Gesamtteam auf Landesebene stellen. Zu dem NRW-Entscheid werden mehr als 1100 Teilnehmer erwartet.