Monheim: Nikolausmarkt schafft in Baumberg heimelige Atmosphäre

Weihnachtsmarkt : Nikolausmarkt schafft heimelige Atmosphäre

Der 22. Nikolausmarkt zog am zweiten Adventswochenende nach Baumberg. Der Freundeskreis Baumberger Altstadtviertel sorgte an der Hauptstraße für eine heimelige Atmosphäre.

Wenn ein großer weißbärtiger Mann im roten Anzug auftaucht, leuchten die Kinderaugen. Anfänglich etwas ängstlich, doch dann zielsicher, steuern die Kinder den Nikolaus auf der Bühne an. Bereits zum 18. Mal hatte der Freundeskreis Baumberger Altstadtviertel (FBA) den seit 22 Jahren bestehenden Nikolausmarkt organisiert und diesmal wieder zurück an die Hauptstraße gezogen. „Nun sind die Buden alle wieder eng beieinander und es kommt Gemütlichkeit auf“, sagt Steffen König, Marktleiter und FBA-Mitglied.

König ist wie seine Mitstreiter aus dem Organisationsteam zufrieden mit dem Besucherandrang: „Samstag hatten wir etwas mehr Glück mit dem Wetter als am Sonntag. Aber davon lassen wir uns wenig beeindrucken.“

Dagmar Berendsen ist bereits zum 21. Mal als Ausstellerin auf dem Markt dabei. „Es reizt mich, weil man hier alte Bekannte trifft. Manche Besucher kommen auch von weiter her und schlendern hier über den Markt.“ Berendsen verkauft allerlei Deko- und Geschenkartikel in ihrem Stand. Insgesamt bieten 27 Buden schöne, oft selbst angefertigte Dinge an. Und es gibt reichlich zu essen und zu trinken. Neu dabei ist Khatija Bouhanou-Becker mit Kuchen am Stiel. Ein Hüttenteam bietet afrikanische Spezialitäten an. Auch Glühwein, Crêpes, Waffeln, Bratwurst und Pommes finden an beiden Tagen dankbare Abnehmer. Für Kinder gibt es ein Karussell und Planwagenfahrten, außerdem wird am Stand der Kreativschule Urdenbach gemeinsam gemalt, gebastelt und gewerkelt.

Musik gibt es auch: So unterhalten der Kindergartenchor St. Dionysius, der katholische Kirchenchor Cäcillia und die Düsseldorfer Jazzband SuperJazz mit vorweihnachtlichen Stücken. Die Musiker stehen nicht auf der Bühne, sondern gehen über den Nikolausmarkt von Hütte zu Hütte. Das sorgt für eine besonders heimelige Stimmung. Diese Atmosphäre schätzt Besucherin Verena Kilic besonders: „Die Lage ist echt super. Wenn man aus Baumberg kommt, dann kann man den Markt fußläufig erreichen. Die Gemütlichkeit und Überschaubarkeit hier im Ortskern machen den Markt außergewöhnlich.“