1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim: Museumsführung und adventlicher Basar

Termine in der Vorweihnachtszeit : Museumsführung und adventlicher Basar

Das Louise-Schröder-Haus bietet im November viele Veranstaltungen an. Für alle Besuche in der Begegnungsstätte gilt die Maskenpflicht und der Nachweis über einen negativen Covid-19-Test beziehungsweise eine vollständige Impfung oder der Nachweis über die Genesung.

Da auch in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie im Louise-Schröder-Haus kein großer Adventsbasar stattfinden kann, gibt es alternativ einen vorweihnachtlichen Basar in der Begegnungsstätte. Vom 19. November bis zum 17. Dezember kann – nach Anmeldung – eine begrenzte Zahl von Besuchern zum Stöbern und Kaffeetrinken vorbeischauen, teilt die Hausleitung mit.

Am Dienstag,  23. November,  um 14 Uhr steht für interessierte Teilnehmer eine Führung im Römischen Museum Haus Bürgel in Baumberg auf dem Programm.

Der Versichertenälteste Norbert Sassenbach steht am Donnerstag 11. November von 14 bis 17 Uhr für Beratungsgespräche rund um das Thema „Rente“ für Interessierte zur Verfügung. Eine Terminabsprache ist erforderlich unter Telefon  02173 31411.

„Leben mit Demenz-Vielfalt berücksichtigen“ ist der Titel einer Veranstaltung des Monheimer Netzwerkes Demenz, die am 16. November von 14 bis 15.30 Uhr im Louise-Schröder-Haus stattfindet. Eine Anmeldung ist zu richten an Matthias Kolk vom Sozialen Dienst der Stadt Monheim unter Telefon 02173 951542.

  • Monheims Schule stellen sich in den
    MonheimerSchulen stellen sich vor : Anmeldestart für künftige Fünftklässler
  • Am heutigen Freitag wird der Monheimer
    Mit Eisbahn und Almhütte : Sternenzauber in Monheim startet
  • Regelung fürs Heljensbad : Badespaß nur noch mit Nachweis möglich

Die Demenzberatung der Stadtverwaltung Monheim im Louise-Schroeder-Haus findet am Mittwoch 24. November von 10 bis 12 Uhr statt. Dafür müssen Termine  mit Astrid Patten vom Sozialen Dienst der Stadt Monheim unter Telefon 02173 951508 vereinbart werden.

Der Monat November endet mit einer gemeinsamen Bus-Tagestour zum Weihnachtsmarkt nach Bonn am Dienstag, 30. November.

Weil die  Besucherzahl bei allen Angeboten in der Einrichtung und auf Ausflügen begrenzt ist,  ist eine telefonische Anmeldung unter Telefon 02173 31411 unbedingt erforderlich, teilt die Hausleitung mit.  Für alle Besuche in der Begegnungsstätte gilt die Maskenpflicht und der Nachweis über einen negativen Covid-19-Test beziehungsweise eine vollständige Impfung oder der Nachweis über die Genesung.

(pc)