1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Monheimer packen in Leichlingen-Nesselrath mit an

Monheimer helfen : Monheimer packen in Leichlingen-Nesselrath mit an

Fünf Helfer sind dem Aufruf des Monheimers Hans-Peter Anstatt gefolgt und haben in Leichlingen-Nesselrath bei den Aufräumarbeiten geholfen.

(RP) Aufmerksam geworden durch Leichlinger Bekannte und nach eigener Erkundung der Situation hatte Hans-Peter Anstatt als Monheimer Bürger auf Facebook und per Aufruf in der Rheinischen Post zu einer Unterstützungsaktion für Nesselrath aufgerufen. Ziel sollte es sein, insbesondere die vermüllte Situation entlang der Landstraße sowie an der Bushaltestelle zu beseitigen und so zu einem erträglichen Ortsbild von Nesselrath zurückzufinden.

Diesem Aufruf waren fünf Helfer gefolgt. Sie sammelten entlang der Landstraße Müll auf und haben ganz nebenbei noch wieder zugesetzte Straßeneinläufe gereinigt. Die Aktion war den Menschen in Nesselrath gegenüber nicht angekündigt worden. Diese zeigten sich umso mehr überrascht und haben die Helfer mit Kaffee und Süßigkeiten versorgt. Ganz wichtig dabei war es, sich über die unglaublichen Geschehnisse auszutauschen und zuzuhören. Die Menschen befanden sich am 17. Tag in einem Ausnahmezustand ihres Lebens, dazu ohne Strom, ohne Internet, abgeschnitten von der Welt, weil auch viele Autos nicht vor der Flutwelle gerettet werden konnten. Entkernungsarbeiten in den Häusern haben begonnen.

  • Im Ahrtal bauen Helfer ein Duschzelt
    Solidarität und Hilfe : Soll die Stadt Monheim Hochwasseropfern helfen?
  • Willi Bolten hat unter anderem den
    Monheimer Urgestein : Monheimer trauern um großen Ehrenamtler
  • Von Schlamm überzogen: die Unterlagen des
     Nach der Flut in der Blütenstadt : Leichlingen sucht freiwillige Stadtarchiv-Retter

Obwohl die den Zweck haben, Gebäude trocken zu legen, wird der Zustand an beschädigter Bausubstanz zunächst verschärft. Wann ein Wiederaufbau losgeht, ist nicht absehbar. Es fehlt an ratgebenden Bausachverständigen, an Fachfirmen und auch an Material. Ein Einfamilienhaus, welches in Kürze bezogen werden sollte, musste wegen Unterspülung abgerissen werden. Ein Drama für die Bauherren. Nicht jeder hat eine Elementarschadenversicherung. 

Ein Problem stellen Sperrmüllberge dar, die sich mit dem Fortschritt der Aufräumungsarbeiten stets neu an der Landstraße auftürmen. Leichlingens Bürgermeister Frank Steffes, der sich bei den Akteuren bedankt hat, teilte auf Anfrage mit, dass Sperrmüll immer wieder abgefahren wurde und auch weiterhin stets zeitnah abgefahren wird.

Die sechs Akteure sind nun um Netzwerkbildung bemüht. Wer sich noch in Monheim für diese Sache engagiert, möge sich bitte melden. Interessenten können sich per E-Mail an hpanstatt@t-online.de melden.