1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Menkgelände: Musiker Achim Tang variiert Klassik

Improvisation : Menkgelände: Musiker Achim Tang variiert Klassik

Monheim (og) Der Musiker Achim Tang hat für Mittwoch, 21. Oktober, um 19 Uhr, auf dem Menkgelände eine Kulturaktion geplant.

Zusammen mit Lilo Ihringer, Geschäftsführerin der Menk‘schen GmbH & Co, wird er rund um Texte und musikalische Samples von Clara Schumann, Claire Waldoff und Ursula Mamlok eine Performance Am Monbagsee 6 inszenieren.

Lilo Ihringer, Erfinderin des UM-Hauses (UM für Ursula Mamlok), hat dazu den Raum kreativ gestaltet. In dieser Reihe wird es noch ein weiteres Konzert mit dem Klaviertrio Köln-Weimar geben. Das ist für den kommenden Samstag, 24. Oktober, 19 Uhr, geplant. Der Eintritt ist frei.

Corona hat die Macher des Musikfestivals Monheim Triennale zum Umdenken gezwungen. Achim Tang, der als Artist in Residence die Triennale in Monheim vorbereitet und vermittelt, organisiert seit dem Shutdown im März Livestreams geplanter Auftritte, wie etwa den von Sänger und Komponist Sam Amidon. Aus dieser ersten digitalen Zusammenkunft, bei der Tang die Gastgeberrolle übernommen hat, ist eine wöchentliche Reihe entstanden, bei der Tang Triennale- Künstler in seinen virtuellen Konzertraum eingeladen hat. So seien viele Begegnungen entstanden, die vor Ort gar nicht hätten realisiert werden können, sagt Triennale-Sprecher Markus Müller. Insgesamt habe die Triennale 13 Konzerte mit insgesamt 16 Gästen gesendet.

Die Triennale ist auf die Woche vom 30. Juni bis 4. Juli  2021 verschoben worden.