1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim: Martinsmarkt lockt mit Street-Food und Alpaka-Streichelzoo

Saisonale Märkte in Monheim : Martinsmarkt lockt mit Street-Food und Alpakas

Nach einem Jahr coronabedingter Pause gibt es jetzt wieder einen Martinsmarkt: Am Sonntag, 7. November, um 11 Uhr können Besucher das Angebot aus Essensständen, Bühnenprogramm und Streichelzoo entdecken.

Die Krischerstraße wird an diesem Sonntag zur Street-Food-Meile, auf der sich ein kulinarisches Angebot aus aller Welt finden lässt. Von Knödeln aus Österreich über italienische Pasta aus dem Parmesanlaib bis hin zu französischem Flammkuchen oder Currywurst und Spießbraten kommt dort jeder auf seine Kosten, verspricht die Stadt.

Insgesamt 25 Hütten des angrenzenden Kreativ- und Designmarktes präsentieren ausgefallene, handgemachte Produkte wie Strickwaren, Schmuck und Kinderkleidung. Für die Kinder  gibt es  einen kleinen Alpaka-Streichelzoo, ein Kinderkarussell und die Möglichkeit, Stockbrot zu backen.

Währenddessen läuft auf der Bühne der Krischerstraße ein ganztägiges Programm. Los geht es um 11 Uhr mit elektronischem Indie-Pop des Bochumer Duos Janou, bevor um 13 Uhr Bürgermeister Daniel Zimmermann mit den Böllerschützen St. Sebastianus den Martinsmarkt eröffnet. Am Nachmittag lädt ein Programm aus Apfelschälwettbewerb mit Altstadt-Gastronom Jan Lohrum, Rockabilly von „Ben Wild and the Wild Band“ und dem Laternen-Wettbewerb der Grundschulen  zum Verweilen ein.

  • Am heutigen Freitag wird der Monheimer
    Mit Eisbahn und Almhütte : Sternenzauber in Monheim startet
  • Auf der Eislaufbahn trug kaum jemand
    Monheim Sternenzauber : Eisbahn als Publikumsmagnet
  • Die Abrissbagger leisten ganze Arbeit. Bis
    Schulzentrum an der Krischerstraße in Monheim : Die alte Lottenschule kommt jetzt weg

Zeitgleich findet auf dem Rathausplatz und an der Alten Schulstraße ein Herbstmarkt mit rund 15 Verkaufs- und Infoständen statt. Vereine und lokale Institutionen locken zudem mit vielen Aktionen. Sowohl die Geschäfte im Monheimer Tor als auch die Läden an der Krischerstraße, der Heinestraße und der Alten Schulstraße sind am   Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Im Bereich des gesamten Martinsmarkts gilt die 3G-Regel. Negative Testergebnisse dürfen nicht älter als 48 Stunden sein.

(lauw)