Senioren aus Monheim Lions laden zu Schiffstour ein

Monheim · Der Präsident begrüßte 130 Senioren mit ihren Angehörigen an Bord der MS Rheinprinzessin. Die Fahrt ging nach Düsseldorf.

 Hans-Georg Pott ist Präsident der Lions. RP-Foto: Matzerath

Hans-Georg Pott ist Präsident der Lions. RP-Foto: Matzerath

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

Nach langer Pause gab es jetzt große Freude über einen ganz besonderen Ausflug. Der Lions-Förderverein Monheim hatte die Bewohner der örtlichen Seniorenheime zu einer Schifffahrt auf dem Rhein eingeladen. „Seit zwei Jahren musste die Fahrt wegen der Corona-Pandemie immer wieder verschoben werden“, sagte der Fördervereinsvorsitzende Bernd Stephan.“ Die Veranstaltung fand unter 2G-Plus-Bedingungen statt.

Stephan und Hans-Georg Pott, Präsident des Lions-Clubs Monheim, freuten sich, 130 Senioren mit ihren Angehörigen an Bord der MS Rheinprinzessin begrüßen zu können. Die Fahrt ging nach Düsseldorf. Für viele Bewohner sei es der erste größere Ausflug seit Beginn der Pandemie gewesen. Dementsprechend sei schon beim Einstieg die Stimmung hervorragend gewesen. An Bord waren Kaffee, Tee und Kuchen vorbereitet worden. Für gute Stimmung sorgte das Evergreen Duo Andreas Ebert (Akkordeon) und Bernd von der Heyde (Gitarre) mit Schlagern.

Nach drei Stunden Fahrt legte die MS Rheinprinzessin wieder in Monheim an. Alle Gäste an Bord waren sich einig, dass die Veranstaltung gelungen war. Dies werde man auch der Stadtverwaltung und der Stiftung „Minsche vür Minsche“ mitteilen und für deren Unterstützung danken, resümierten die Lions.

(pc)