1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Kulturwerke starten in die Spielzeit

Kultur in Monheim : Kulturwerke starten in die Spielzeit

Kulturwerke-Veranstaltungen bis Juni 2022 sind ab sofort buchbar. In kleinen, aber spürbaren Schritten geht es im Veranstaltungsbetrieb der Monheimer Kulturwerke wieder zurück in Richtung Normalität.

(og)  Aufgrund der Beschlüsse des Landes Nordrhein-Westfalen sei es wieder möglich, unter bestimmten Voraussetzungen mit voller Sitzplatzkapazität zu spielen. Daher haben sich die Monheimer Kulturwerke entschieden, die eigenen Veranstaltungen bis zum Ende der Spielzeit im Juni 2022 nahezu vollständig für den Vorverkauf zu öffnen. Für die neu hinzukommenden Veranstaltungen ab dem 1. Januar 2022 gilt, dass die Spielstätten ohne die bisher nötigen Mindestabstände voll besetzt werden können. Die  gewohnte Schachbrett- oder Abstandsregelung entfällt.

In den Vorverkauf gehen Veranstaltungen wie das Neujahrskonzert mit der Neuen Philharmonie Westfalen, der Klavierabend mit Fazil Say und Gäste wie Lisa Eckhardt, Manu Katché, die Queen Revival Band, Martin Reinl oder Wilfried Schmickler. Veranstaltungen bis einschließlich November 2021, die sich bereits im Vorverkauf befinden, werden in der Regel auch weiterhin im Schachbrettmuster mit reduzierter Kapazität verkauft.

Für die Herbstkino-Vorstellungen und  Veranstaltungen im Dezember werden Tickets mit dem Mindestabstand von einem Platz zwischen jeder Buchung gebucht. Die „3G“-Regel wird auch zukünftig gelten.  Über den jeweiligen Status einer Veranstaltung gibt es Informationen im Kundencenter am Busbahnhof Monheim oder im Falle eines Online-Kaufs per Mail drei Tage vor dem Termin.

  • Ein gemeinsamer Urlaub ist am besten
    Überblick für Nordrhein-Westfalen : So liegen die Schulferien im Jahr 2022
  • Das Westfälisches Landestheater gastiert am 28.
    Theater in Kamp-Lintfort : Stadt wagt den Start in die neue Spielzeit
  • 2019 hatte die Beauty in Düsseldorf
    Wirtschaft in Düsseldorf : Schönheitsmessen kommen 2022 zurück

Martin Witkowski, Intendant und Geschäftsführer der Monheimer Kulturwerke, begrüßt die Maßnahmen: „Die Möglichkeit, unsere Spielstätten wieder voll öffnen zu dürfen, nehmen wir ebenso wie die bei uns gastierenden Künstler sehr positiv auf.“