1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Kulturregatta kehrt am Wochenende zurück

Monheim : Kulturregatta kehrt nach Monheim zurück

Der Strandkubus öffnet am kommenden Wochenende zum letzten Mal. Eine Alternative für 2022 ist in Arbeit. Am Ufer erwartet die Besucher ein musikalisches Rahmenprogramm.

Die erste segelnde Kunstausstellung kehrt nach Monheim zurück. Das teilen die Kulturwerke Monheim mit,  die im August den Startschuss für die  Kultur-Regatta „Sailing #Art4GlobalGoals“ gegeben haben. Die Regatta ist eine Kooperation zwischen den Kulturwerken, der Galerie Dirk Heuer und dem Künstler Stefan Szcesny. Szeecesny hat die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen künstlerisch auf die Spezialsegel der 17 Boote gebracht.

Die erste Etappe der Tour endete in Düsseldorf. Die zweite führt am Wochenende 25. und 26. September über 120 Rheinkilometer von Koblenz über Köln zurück nach Monheim zur Kulturraffinerie K714, dem zukünftigen Kulturort der Monheimer. An der Monheimer Rheinpromenade sammeln sich die Boote wie beim Start der Kultur-Regatta erneut und bieten dem Publikum ab etwa 16 Uhr (Sonntag)  eine etwa einstündige Formationsfahrt.

Am Ufer erwartet die Besucherinnen und Besucher zwischen15 Uhr und 20 Uhr ein musikalisches Rahmenprogramm mit einem gastronomischen Angebot ausgewählter nachhaltiger Produkte. Moderiert wird die Rückkehr der Kultur-Regatta von Bayer Leverkusens Stadionsprecher Tobias Ufer. Neben der Ankunft der Kultur-Regatta gibt es für dieses Jahr die letzte Gelegenheit, den Strand-Kubus K714 und die  große Strandfläche zu besuchen, die auch in diesem Sommer viele Besucher gelockt hat.

  • Clownerie, Klangkunst, Improvisation: Laura Heyer und
    Veranstaltungstipps in Mönchengladbach : Kultur für Kurzentschlossene
  • Wieder Sandhausen-Trainer: Alois Schwartz
    Nach fünf Jahren : Trainer Schwartz kehrt nach Sandhausen zurück
  • Stefanie Hölzle und Daniel Marsch bilden
    Kultur in Hückeswagen : „Tangoyim“ im Kultur-Haus Zach mit musikalischer Reise

Bereits ab Donnerstag, 23. September, bis Sonntag 26. September, können dort  Gäste die Nachmittags- und Abendstunden genießen. Am Freitag, 24. September, tritt bei freiem Eintritt ab 20 Uhr Reto Burrell bei „Kubus Unplugged“ mit seinem ganz eigenen Americana-Stil aus Rock, Pop, Country, Folk und Blues auf. Zum finalen „Sundowner“ laden am Samstag 25. September ab 18 Uhr die Keepers Of Vinyl (Canybaby/Nobby Young/ Vinyl Richie) ein.

Aufgrund der fortschreitenden Bauarbeiten rund um die Kulturraffinerie K714 wird es den Strand-Kubus in der jetzigen Form im kommenden Jahr nicht geben können, teilen die Kulturwerke mit. Für das kommende Frühjahr planen sie eine   alternative Lösung, damit Passanten, Radler und die Mitarbeiter der umliegenden Bürogebäude auch in Zukunft in nächster Nähe zur Kulturraffinerie K714 den Feierabend einläuten und das Wochenende  feiern können.

Weitere Informationen gibt es im Netz unter www.kulturregatta.com und als Hashtag unter #sailingart4globalgoals.