1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Kulturmarken-Award: Auszeichnung für Kulturwerke

Monheimer Kulturwerke : Kulturwerke bekommen Auszeichnung in Potsdam

Ganz überraschend kommt die Auszeichnung nicht. Bereits zum zweiten Mal sind die Monheimer Kulturwerke für den europäischen Kulturmarken-Award nominiert worden. Jetzt hat es geklappt.

(og) Martin Witkowski, Intendant und Geschäftsführer der Monheimer Kulturwerke hat den Preis für Stadtkultur 2020 in Potsdam entgegen genommen, teilt die Stadt mit. Der bekommt im Büro an der Daimlerstraße übrigens einen kleinen Kubus.

Besonders überzeugt hat die Juroren, dass sich die „wichtigen Projekte aus der Stadt heraus entwickeln“ – unter Einbeziehung der Monheimer. „Eine europäische Anerkennung in einem Umfeld so großer Kulturstandorte ist schon besonders“, sagt Martin Witkowski, Intendant und Geschäftsführer der Kulturwerke.

 Aus insgesamt 112 Bewerbungen wurden in acht Kategorien die Gewinner in Potsdam vorgesteltl. Auf dem Siegertreppchen: Martin Witkowski, stellvertretend für alle Schaffenden rund um die Monheimer Kulturwerke.

 Der 2006 ins Leben gerufene Wettbewerb richtet sich an Kulturanbieter, Kultur fördernde Unternehmen, Stiftungen, Kommunen, Tourismusregionen und Medien. Er zeichnet europäische Kulturprojekte aus – wie etwa das Museumsquartier Wien, die Bregenzer Festspiele oder die Semper Oper.