Monheim Küche brennt, Feuerwehr rettet Hund

Brand in Monheim : Acht Verletzte bei Brand in Monheim

Feuerwehr rettet acht Menschen und Einen Hund an der Mozartstraße.

MONHEIM (og) Acht leicht verletzte Bewohner, darunter zwei Kleinkinder, und einen Hund hat die Feuerwehr in der Nacht zu Mittwoch gegen 0.23 Uhr aus einem Mehrfamilienhaus an der Mozartstraße in Monheim gerettet. Wie die Feuerwehr mitteilt, hatte es in der ersten Etage gebrannt. Aus einer Küche sei dichter, schwarzer Rauch gedrungen. Den  vermissten Hund, der sich aus Angst in einer Ecke versteckt hatte, haben die Retter schnell gefunden und ins Freie gebracht. Nach Abschluss der Brandbekämpfung hat die Feuerwehr die Wohnung entraucht und gelüftet. Die Polizei  geht von fahrlässiger Brandstiftung aus. Das Feuer sei durch einen auf dem Herd stehen gelassenen Topf entstanden. Geschätzter Schaden: rund 30.000 Euro.
Foto: Schüller

Mehr von RP ONLINE