1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim: Jugendliche begeistern Gleichaltrige für das Lesen

Ulla-Hahn-Haus : Jugendliche begeistern Gleichaltrige für das Lesen

Das kostenlose Angebot des Ulla-Hahn-Hauses für Jugendliche beginnt am Dienstag, 18.Mai.

Jugendliche begeistern Gleichaltrige für das Lesen - mit eigenen Ideen und selbst gewählten Formaten. Das ist die Grundidee des Programms „Literanauten“, das vom Bundesjugendministerium gefördert wird. Das Monheimer Ulla-Hahn-Haus wurde als eine der Einrichtungen ausgewählt, in denen junge Menschen an dem Programm teilnehmen können. Beginn ist am Dienstag, 18. Mai. „Es ist großartig, dass unsere Teilnehmer dabei sein können. Wir sind gespannt auf ihre Vorschläge und freuen uns auf den frischen Wind, den sie mitbringen,“ sagt Kirsten Witt, die das Ulla-Hahn-Haus leitet.

Derzeit wird eine Literanauten-Crew gebildet. „In unserem Literanautenschiff ist noch Platz,“ sagt Siegfried Bast vom Ulla-Hahn-Haus. Wer  zwischen 11 und 18 Jahren alt ist, sei willkommen.   „Literanauten“ ist ein Programm des Arbeitskreises für Jugendliteratur.

Los geht es am Dienstag von 16 bis 17 Uhr mit einer digitalen Kick-Off-Veranstaltung. Bei dieser „Analyse auf der Bodenstation“ stellt das Team des Arbeitskreises für Jugendliteratur das Projekt vor und beantwortet Fragen. Anmeldung: [email protected], Stichwort „Literanauten“. Die Teilnahme ist kostenlos. Fragen beantwortet Siegfried Bast, Projektleiter im Jugendbereich des Ulla-Hahn-Hauses, unter [email protected]

(pc)