1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim In einer Woche zum Artisten

Anmeldung fürs Circusleben : In einer Woche zum Artisten

Die Kinder- und Jugendförderung der Stadt Monheim sucht für das Zirkusprojekt im Sommer Jugendliche, die gern mit Kindern arbeiten. Der Zirkus schlägt sein Lager auf der Baumberger Bürgerwiese auf.

(og) In den vergangenen Sommerferien hat die Ferienaktion „Circus Leben“ wegen der Corona-Pandemie auf dem Schulgelände am Berliner Ring stattgefunden. In diesem Jahr kommt der Circus mit einem angepassten Hygienekonzept zurück auf die Baumberger Bürgerwiese. Schon jetzt häufen sich beim Team der städtischen Kinder- und Jugendförderung die Anfragen nach den beliebten Aktionstagen. Noch brauchen Eltern, die ihre Kinder anmelden wollen, aber ein wenig Geduld.

Um möglichst vielen Kindern die Teilnahme am 17. Circus Leben zu ermöglichen, wird die Ferienaktion 2021 um eine Woche verlängert. In den ersten drei Wochen der Sommerferien, vom 5. bis 9., 12. bis 16. und 19. bis 23. Juli, werden pro Woche 100 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren unter dem Motto „Kann nicht war gestern – heute ist Circus“ zu kleinen Artisten ausgebildet. Die Ferienaktion läuft in diesem Jahr von 9 bis 17 Uhr und endet freitags nach der Abschluss-Show. Ab 8 Uhr ist eine Frühbetreuung möglich.

Das Circus Leben wird in Zusammenarbeit mit dem auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen ausgerichteten Circus Soluna gestaltet. Ob als Zauberinnen, Akrobaten, Jongleure oder Seiltänzerinnen – alle finden ihren Platz. In einer großen Abschluss-Show zeigen die Kinder dann ihr Können vor Publikum.

Die Teilnahme kostet 130 Euro pro Kind, Geschwisterkinder zahlen nur 100 Euro. Anmeldungen werden vom 25. bis zum 31. Januar über ein neues Anmeldeformular unter www.monheim.de entgegen genommen. Der Zeitpunkt der Anmeldung ist dabei nicht entscheidend. Sollten mehr Anmeldungen eingehen, als Plätze zur Verfügung stehen, entscheidet das Los. Eine Rückmeldung auf jede Anmeldung gibt es dann ab dem 8. Februar. Fragen beantworten Anna Hüsgen, Telefon 02173 951-5142, und Fabian Kaina, Telefon 02173 951-5143, E-Mail circusleben@monheim.de.

Vor allem für die dritte Woche, 19. bis 23. Juli, sucht die städtische Kinder- und Jugendförderung noch Jugendhelferinnen, und Workshopleiter. Sie betreuen die Kinder bei den Circus-Workshops zur Erarbeitung von Circus-Nummern, beim Freispiel und beim Essen. Jugendhelfer müssen mindestens 16 Jahre alt sein, Workshopleiter benötigen außerdem eine abgeschlossene oder laufende pädagogische Ausbildung. Interessenten sollten Spaß an Circus-Nummern und der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 14 Jahren haben. Weitere Informationen gibt es auf der Monheimer Nebenjobbörse unter www.nebenjob-monheim.de.