1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim In Baumberg wurden zwei Jugendliche ohne Grund von drei Jugendlichen angegriffen.

Kriminalität : Trio greift unvermittelt zwei junge Männer an

Drei junge, südländisch aussehende Männer haben zwei Fahhradfahrer unvermittelt geschlagen. Als einer der Täter ein Messer zog, floh das Trio.

Monheim (elm) Bei einer körperlichen Attacke durch drei unbekannte Täter sind in der Nacht zu Montag in Baumberg ein 17- und ein 19-Jähriger leicht verletzt worden. Gegen 0.20 Uhr waren der 17-jährige Baumberger und der 19-jährige Düsseldorfer mit ihren Fahrrädern auf einem Verbindungsweg zwischen der Geschwister-Scholl-Straße und der Julius-Leber-Straße unterwegs, als sich ihnen auf Höhe der Bushaltestelle „Holzweg“ drei rauflustige Jugendliche in den Weg stellten. Unvermittelt und ohne erkennbaren Grund habe dann  einer aus dem Trio dem 19-jährigen Düsseldorfer mit der Faust ins Gesicht geschlagen, teilt die Polizei mit. Auch der 17-Jährige sei körperlich angegriffen worden. Als einer der Angreifer ein Messer zog, sollen die anderen beiden Täter ihren Kumpel dazu gebracht haben, den Tatort schleunigst zu verlassen. Sowohl der 17-Jährige als auch der 19-Jährige ergriffen daraufhin die Flucht und riefen die Polizei. Diese konnten bei einer sofort eingeleiteten Fahndung jedoch keine Verdächtigen mehr antreffen.

  • Blumen werden in Würzburg vor einem
    Wenige Tage nach Tat in Würzburg : Mann greift Passanten in Erfurt mit Messer an
  • Polizei Düsseldorf warnt : Täter reißen Opfern teure Armbanduhren vom Handgelenk
  • Die Verfolgungsjagd ging auch über den
    Verfolgungsjagd in Dormagen : Dieb bedroht Ladendetektiv mit Messer

Zu den drei Tätern liegen laut Polizei relativ gute Personenbeschreibungen vor:  Der erste soll 16 bis 18 Jahre alt sein und bei einer Größe von 1,78 Meter sportlich-schlank gebaut war. Er soll „südländisch“ ausgesehen haben, die  kurzen, dunklen Haare habe er an den Seiten kürzer, oben etwas länger getragen. Er war mit einem dunklem Jogginganzug bekleidet, der ein kreisrundes Symbol mit einem  handtellergroßen „T“ auf der linken Brust hatte.

Die beiden anderen Angreifer sollen etwa gleichalt gewesen sein und etwa  1,70 bis 1,80 Meter groß. Beide waren normal gebaut und von ihrem Erscheinungsbild eher südländisch, die dunklen Haare kurz geschnitten. Einer trug ein weißes T-Shirt, der andere einen dunklen Jogginganzug. Einer der beiden hatte auch eine dicke silberne Kette um den Hals. Hinweise an die Polizei unter Telefon 9594-6350.