Monheim Im Spielmann erklingt Country

Lokale Kultur : Im Spielmann erklingt Country

Am Samstag sind Jay Ottaway & The Lost Boys in der Altstadtkneipe zu Gast.

US-Countrymusik erklingt am Samstag, 16. November, im Monheimer „Spielmann“, Turmstraße 21. Beginn des Kneipenkonzerts von Jay Ottaway & The Lost Boys ist um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Jay Ottaway singt über Liebe, Hoffnung, Schmerz, Verlust und die Freude am Leben. Die großen Themen, denen kein Singer/Songwriter aus dem Weg gehen kann. Trotzdem verfällt der in Boston lebende Musiker nie in konventionelle Klischees, sondern geht konsequent seinen eigenen Weg. Seine Songs sind tief verwurzelt im traditionellen amerikanischen Songwriting: Country, Blues, Folk und Rock‘n‘Roll klingen gleichermaßen durch. Neben vier Studioalben sind zwei Live-Alben erschienen, die Jay mit seiner deutschen Tourband eingespielt hat – zuletzt 2018 „Live in Bamberg“.

Im Spielmann haben Jay Ottaway und Band jede Menge neuer Songs im Gepäck. Mit dabei ist Guido Lehmann, ein exzellenter Country-Rock-Gitarrist und Lap-Steel-Spieler. Er wirkte schon in vielen namhaften Formationen, unter anderem „Hillbilly Deluxe“ oder „The Swamptones“. Drums & Bass werden von Toby Sauter und Henrik Herzmann bedient. Beide sind ein hervorragend eingespieltes Team und kennen sich aus der Arbeit mit „LorenzHövelmann“, „HB & the Random Players“ und „Bastian Korn & Friends“.