Monheim Im Crashkurs zum Seepferdchen

Stadtgespräch : Im Crashkurs zum Seepferdchen

9- bis 13-Jährige verlieren in einem von Stadt und DLRG angebotenen Lehrgang die Angst vorm Wasser.

Zwölf Kinder haben kürzlich im Mona Mare schwimmen gelernt oder ihre Schwimmfähigkeit verbessert. Veranstaltet wurde der Crashkurs vom städtischen Bereich Kinder, Jugend und Familie in Zusammenarbeit mit der Monheimer DLRG. In dem Intensivkurs lernen Kinder schwimmen, die für die Anfängerkurse für Kinder zwischen fünf und sieben Jahren bereits zu alt sind. Zwischen deutlich jüngeren Schwimmern fühlen sich die 9- bis 13-Jährigen erfahrungsgemäß nicht sonderlich wohl. Im Mona Mare konnten sie nun unter sich erste Erfahrungen machen. „Ziel war es, dass sich alle Kinder am Ende ohne Angst im Wasser bewegen können“, erklärt Lisa Windhövel vom Haus der Jugend. Das hat geklappt: Am Ende wurden acht Seepferdchen- und drei Bronzeprüfungen erfolgreich bestanden.

Kinder oder Erwachsene, die in den Herbstferien 2020 an einem Schwimm-Crashkurs im Mona Mare teilnehmen möchten, können sich an Lisa Windhövel wenden: Telefon 02173 951-725, lwindhoevel@monheim.de.

(gut)
Mehr von RP ONLINE