Monheim Hochwasser führt zu Sperrungen und Bus-Umleitung

Pegel-Tendenz: Steigend : Monheim/Urdenbach: Hochwasser führt zu Sperrungen und Bus-Umleitungen

Regenfälle lassen den Rhein stark ansteigen.

Durch die anhaltenden Regenfälle ist der Rhein stark angestiegen. Am Dienstag, 4. Februar, lag die Wasserhöhe laut Kölner Pegel um 13 Uhr bereits bei mehr 5,3 Metern - Tendenz steigend. Der Leinpfad von der Klappertorstraße zum Campingplatz Baumberg wird im Laufe des Dienstags gesperrt. Dies teilte die Stadt am Nachmittag mit. Gleiches gilt für die Flutmulde im Rheinbogen. Rainer Fester, im Monheimer Rathaus federführend in Sachen Hochwasserschutz, geht davon aus, dass bis Donnerstag die Acht-Meter-Marke überschritten wird. Dann ist der Urdenbacher Weg ebenfalls gesperrt. Busse fahren dann eine Umleitung, die rechtzeitig auf der Internetseite von Monheims Bahnen unter www.bahnen-monheim.de bekannt gegeben wird. Ab 5,50 Meter Kölner Pegel werden Deich und Rheinbogen überwacht und bei Überflutungsgefahr gesperrt. Der aktuelle Pegelstand kann im Internet unter www.steb-koeln.de nachgelesen werden. Eine telefonische Ansage gibt es unter 0221 19429.