1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Geysir ist NRW-Skulptur

Öffentliche Kunst : Franz-Boehm-Denkmal ist auch „NRW Skulptur“

Monheims „Kunst im öffentlichen Raum“ ist künftig mit zwei weiteren Arbeiten bei „NRW Skulptur“ vertreten. Der Internetauftritt www.nrw-skulptur.net bündelt eine Auswahl herausragender Kunst im öffentlichen Raum, die nach 1945 entstanden ist.

(og)  Seit Herbst 2020 ist dort auch Monheim mit der Bronzeskulptur „Leda“ von Markus Lüpertz sowie der Kreisverkehr-Skulptur „Haste Töne“ der Künstlergruppe „Inges Idee“ vertreten. Nun wurden Thomas Strickers Werk „Der Monheimer Geysir“ und das von Professor Thomas Kesseler realisierte Franz Boehm-Denkmal an der St.-Gereon-Kirche ebenfalls von der Fachjury ausgewählt und in den Internet-Katalog aufgenommen. „Wir freuen uns sehr über diese weitere Bestätigung unseres Wegs und die Auszeichnung der Arbeiten, die hier im Stadtraum entstanden sind“, kommentiert Monheims Kunstschulleiterin und Verantwortliche für den Bereich Kunst im öffentlichen Raum, Katharina Braun. Aus 110  Einreichungen wurden diesmal 30 Werke ausgewählt. Kurze  Texte  erläutern im digitalen Kunstkatalog die Werke.