Monheim Ferien Leseschaukel: Auf zwei Spielplätzen gibt es Geschichten

Mitmachen : Leseschaukel: Auf zwei Spielplätzen gibt es Geschichten

Die Aktion findet bis zum 21. August statt dienstags und mittwochs von jeweils 16 bis 18 Uhr.

(gut) Auf dem Spielplatz lässt sich nicht nur spielen, sondern auch wunderbar lesen. Deshalb veranstaltet die Stadt Monheim auch in diesen Sommerferien die „Leseschaukel“. Dabei lesen Ehrenamtlerinnen des Ulla-Hahn-Hauses Kindern aus Büchern vor. Die Aktion findet in beiden Stadtteilen statt. Bis zum 21. August kann der Nachwuchs immer dienstags und mittwochs von 16 bis 18 Uhr spannende Geschichten erleben. Die Leseschaukel gibt es im Grünzug Nord-Süd-Achse des Berliner Viertels in der Nähe der Spielebox und im Ataşehir-Park in der Nähe des Baumhauses an der Baumberger Geschwister-Scholl-Straße. Die Vorleseorte sind durch Banner gekennzeichnet. Farbenfrohe Bilderbücher, Witze, Sachbücher, Mitmachgeschichten oder mehrsprachige Geschichten stapeln sich auf der Picknickdecke und laden zum Verweilen ein. Im Gepäck haben die Lesepatinnen neben interessanten Büchern auch spannende Spiele und Bastelaktionen zu den Geschichten. Bei starkem Regen fällt die Leseschaukel aus Das Angebot ist gratis, eine Anmeldung nicht notwendig. Weitere Infos beim Ulla-Hahn-Haus, Telefon 02173 951-4140, ullahahnhaus@monheim.de.