Monheim: Monheim feiert auf holländisch

Monheim: Monheim feiert auf holländisch

Am Wochenende wird in der Nachbarstadt groß gefeiert. Am Sonntag öffnen die Geschäfte.

Die Rückkehr des Frühlings will Monheim mit einem großen Fest feiern. Am Sonntag, 15. April, organisieren Stadtverwaltung, Treffpunkt Monheim und die Werbegemeinschaft Rathaus-Center deshalb Aktionen - von Landpartie, über Mode, Sport und Gesundheit bis zum verkaufsoffenen Sonntag. Wie in den Vorjahren werden in der Stadtmitte mehr als zehntausend Besucher erwartet.

Die Veranstaltung und auch das Bühnenprogramm beginnen ab 11 Uhr. Von 13 bis 18 Uhr öffnen im Stadtzentrum die Geschäfte. Auf dem Rathausvorplatz dreht sich alles um Mode und Styling, inklusive Modenschau von 14 bis 15 Uhr. "Die Modenschau genießt schon Kultstatus und macht Lust auf neue Trends im Kleiderschrank", erklärt Petra Mackenbrock, städtische Citymanagerin und Koordinatorin des Frühlingsfestes.

  • Monheim : Monheim feiert Frühling auf holländisch

Die Landpartie auf der Alten Schulstraße wird erstmals gemeinsam mit der Europa-Union und ihrem Vorsitzenden Manfred Klein organisiert. Im Rahmen der Monheimer Europawoche, die sich den Niederlanden widmet, gibt es vieles, wofür das westliche Nachbarland beliebt ist - von Tulpen, Gouda, Matjes und Frikandel über Einrichtungsgegenstände für Haus und Garten bis zu Campingwagen. Bürgermeister Daniel Zimmermann und der Generalkonsul der Niederlande, Ton Lansink, wollen die Gelegenheit nutzen, die Europawoche gemeinsam zu eröffnen - um 12.30 Uhr. Frei nach dem Maler Vincent van Gogh gibt es auf der Alten Schulstraße den Frühling direkt zum Mitnehmen: 4000 Sonnenblumen-Setzlinge suchen Paten, die die etwa zehn Zentimeter hohen Pflanzen bis zur vollen Größe hegen und pflegen. Im Sommer wird die schönste Sonnenblume gekürt. Für die Siegerblume gibt es eine Tour zur niederländischen Gartenanlage Keukenhof. Auf der Krischerstraße, wo sich verschiedene Sportvereine und andere lokale Gruppen präsentieren, gibt es nach der Biathlonstaffel-Stadtmeisterschaft jetzt auch einen Minigolf-Wettbewerb. Ab 16 Uhr können Teams jeden Alters gegeneinander antreten.

Anmeldungen mit Team-Namen, Ansprechpartner, Telefonnummer und E-Mail Adresse nimmt Petra Mackenbrock unter Telefon 02173 951-628 oder per E-Mail an "pmackenbrock@monheim.de" entgegen. Das Fahrrad steht auf dem Centerbogen im Mittelpunkt. Wer sein altes Rad loswerden oder ein Gebrauchtes ergattern möchte, sollte um 11 Uhr am Stand des ADFC sein, kündigt Stadtsprecherin Birte Hauke an. Neben dem Gebrauchtfahrradmarkt und einer Codier-Aktion gibt es zwischen Rathaus-Center und Monheimer Tor außerdem Informationen zu beliebten Radstrecken, Reparaturen, Klimaschutz und zum Radverkehr in Monheim am Rhein. Um 15.15 Uhr zeichnet Peter London vom NRW-Ministerium für Verkehr auf der Hauptbühne am Rathausvorplatz Monheim als fahrradfreundliche Stadt aus.

(og)