1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Exklusiv für Monheimer: Heute startet Vorverkauf für Triennale-Konzerte

Vorverkauf für Monheimer Triennale : Triennale-Karten zum halben Preis – nur für Monheimer

Im Sommer wird sie hoffentlich starten können: die Monheim-Triennale. Für Monheimer gibt es ab morgen, Dienstag, 8. November, wieder Karten zum halben Preis. Fünfzig gibt es, jeder Kunde bekommt nur zwei.

(og) Die Triennale-Macher  schauen nach vorne: Vom 30. Juni bis 4. Juli 2021 wird die erste Ausgabe des internationalen Musikfestivals starten – im zweiten Anlauf. Monheimer, die in der ersten Vorverkaufsphase 2019 die Chance verpasst haben, können sich ab heute, Dienstag, 8. Dezember, noch einmal exklusiv die „Early Bird-Festivalkarte“ sichern – limitiert auf 50, zum halben Preis und nur gegen Vorlage eines Monheimer Personalausweises. Regulärer Vorverkaufsstart ist im Januar 2021.

„Nach heutigem Stand gehen wir davon aus, das Festival ohne massive Einschränkungen durchführen zu können. Sollte es wider Erwarten doch Komplikationen geben, werden wir dennoch ein vollwertiges Festivalprogramm anbieten. Wir werden auf jeden Fall spielen“, verspricht Festivalintendant Reiner Michalke.

Wie auch im vergangenen Jahr gibt es eine limitierte Auflage der sogenannten „Early Bird Tickets“ exklusiv für Monheimer. Die um 50 Prozent reduzierten Festival-Karten bieten Zugang zu allen Konzerten der Monheim Triennale 2021 und sind ausschließlich in der Geschäftsstelle der Monheimer Kulturwerke, am Rathausplatz 20 (Monheimer Tor) zum Preis von 79 Euro erhältlich. Der spätere Abendkassenpreis für die Festivalkarte beträgt 158 Euro. Monheimer Schüler sowie Studierende und Auszubildende zahlen nur 39,50 Euro. Es gibt maximal zwei Karten pro Person.

  • Sebastian Puffpaff wird am 4. Juni
    Vorverkauf in Kaarst beginnt am Freitag : Optimismus für Kabarett-Jahr 2021
  • Die Auswertung des Zentral-Abis NRW 2020
    Im NRW-Vergleich : Monheimer Abiturienten über dem Durchschnitt
  • Haushalt
    Haushaltsberatungen : Monheim strebt wieder die schwarze Null an

Bereits im letzten Jahr erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Aufgrund der besonderen Lage  durch die Corona-Pandemie steht das Angebot, erworbene Festival- oder Tageskarten jederzeit und ohne Angabe von Gründen zurückzugeben – bei voller Erstattung des Kaufpreises. Ein eventueller Neuerwerb von Tickets kann dann allerdings nur zu den jeweils aktuellen Ticketpreisen erfolgen.

Infos unter www.monheimtriennale.de