1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim: Monheim erhält 478 000 Euro vom Land für Alten Markt

Monheim : Monheim erhält 478 000 Euro vom Land für Alten Markt

258 Millionen Euro gehen in diesem Jahr aus dem Städtebauförderprogramm des Landes an die nordrhein-westfälischen Städte und Gemeinden. Mit diesem Geld können landesweit 202 Bauvorhaben realisiert werden, darunter 32 neue Projekte. "Die Stadt Monheim am Rhein erhält 478 000 Euro für die Revitalisierung der Altstadt. Das ist gut investiertes Geld für die Attraktivität unserer Stadt", findet der SPD-Landtagsabgeordnete Jens Geyer. Die Städtebauförderung des Landes sei in mehrerlei Hinsicht wichtig: Nicht nur werde damit die kommunale Infrastruktur finanziell gefördert, zugleich erziele man mit den Bauprojekten volkswirtschaftliche Effekte, die über das eigentliche Ziel der integrierten baulichen, ökonomischen und sozialen Erneuerung hinausgehen. So würden mit den Fördermitteln aus dem gesamten Programm landesweit Folgeinvestitionen von bis zu 1,8 Milliarden Euro ausgelöst.

In dem Städtebauprogramm, mit dem auch gezielt die Städte und Gemeinden mit strukturellen Schwierigkeiten unterstützt werden, stehen Maßnahmen für insgesamt 346 Millionen Euro. Daran beteiligt sich das Land Nordrhein-Westfalen mit 143 Millionen Euro, der Bund mit 115 Millionen Euro und die Kommunen mit 88 Millionen Euro. Das Land wolle damit auch die Bürgerbeteiligung vor Ort stärken, erklärte Jens Geyer.

(elm)