1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim: Drei mächtige Pappeln im Rheinbogen werden gefällt

Am Wasserspielplatz : Drei mächtige Pappeln im Rheinbogen werden gefällt

An heißen Tagen haben die drei mächtigen Pappeln direkt neben dem Wasserspielplatz im Rheinbogen viel Schatten gespendet. Doch jetzt werden sie abgeholzt.

„Vor allem Pilzbefall ist die Ursache dafür“, erläutert der städtische Gärtnermeister Jan-Philipp Blume. Ein beauftragter Gutachter habe durch Probebohrungen an zwei der Bäume gravierende Schäden festgestellt und auch die Restwandstärke der Stämme untersucht, sagt Blume. Wegen der Kinderspielplätze und Spaziergängern sei die Fällung aus Sicherheitsgründen unvermeidbar. Und die etwa gleich alte dritte Pappel wäre als Einzelbaum mit großer Krone bei Wind und Sturm zu anfällig – so dass auch sie nun abgesägt wird. Welche Bäume als Ersatz neu gepflanzt werden, steht Blume zufolge noch nicht fest. „Pappeln wohl nicht mehr, aber andere groß wachsende Laubbäume.“

Zudem werde in der Nähe des Deusser-Hauses nach gerade wegen des Straßenumbaus abgeholzten Ahorn- und Lindenbäumen auch noch eine „stark pilzbefallene Kastanie“ gefällt. Die als Ersatz gedachten Bäume kommen Blume zufolge vermutlich erst zur nächsten Pflanzperiode ab Oktober in die Erde.

(mei)