1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim: Drei Autos beschädigt durch Brandstiftung

Monheim : Brandstifter beschädigen drei Autos

Unbekannte Brandstifter haben am späten Montagabend an der Lichtenberger Straße drei Autos beschädigt. Zwei tatverdächtige Männer wurden beobachtet und beschrieben.

Nach telefonischer Meldung des Brands waren gegen 23.15 Uhr Feuerwehr und Polizei zu dem Parkplatz an der Lichtenberger Straße 48 ausgerückt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte brannte ein Auto bereits in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr Monheim löschte die Flammen schnell und verhinderte ein Übergreifen auf angrenzende Bäume und Sträucher weitestgehend. Ein weiterer Pkw, der in unmittelbarer Nähe des brennenden Autos parkte, wurde durch das Feuer leicht beschädigt. Bei einem dritten Auto, das zur Tatzeit ebenfalls auf dem Sammelparkplatz stand, wurde ein Reifen durch Feuer beschädigt.

Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Gesamtschaden an den drei Fahrzeugen auf etwa 12.300 Euro. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet. Zeugen beobachteten zwei Männer, die unmittelbar nach Ausbruch des Feuers wegrannten.

Einer dieser beiden Tatverdächtigen ist etwa 1,70 Meter groß, soll eine „bullige Statur“ haben sowie kurzes, helles Haar. Bekleidet war er mit einem dunklen T-Shirt und einer dreiviertellangen Hose. Der andere Mann ist etwa 1,85 Meter groß und schlank, hat dunkles Haar, trug ein dunkles Kapuzensweatshirt und eine lange dunkle Hose.

Hinweise an die Polizei in Monheim, Tel. 02173 - 9594-6350

(mei)