Monheim Weltkulturerbe Maternus-Kapelle ist nun virtuell erlebbar

MONHEIM · Die Haus Bürgel Betriebs GmbH hat die Kapelle von einer Fachfirma als Augmented Reality erstellen lassen. Sie vermittelt einen Eindruck von Altarraum und Taufstein. Über QR-Codes erhält der Besucher Zugang. 

 Felicia Raeth hat die Maternus-Kapelle auf Haus Bürgel in Monheim digital erkundet.

Felicia Raeth hat die Maternus-Kapelle auf Haus Bürgel in Monheim digital erkundet.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)