1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Der neue Rüstwagen ist eine Spezialanfertigung und kostet 550.000 Euro.

Feuerwehr Monheim : Feuerwehr rettet mit neuem Rüstwagen  Menschen 

Monheim Der neue Rüstwagen beherbergt Spezialwerkzeuge zur Personenrettung, wie Schneidgerät, Spreizer und eine Seilwinde. Auch ein Schnelleinsatzboot ist mit an Bord. Kosten der Spezialanfertigung: 550.000 Euro.

(elm) Einen neuen Rüstwagen hat Bürgermeister Daniel Zimmermann jetzt im Rahmen einer Einsatzübung an die Monheimer Feuerwehr übergeben. Hierbei konnte er sich sogleich von der neuen Technik sowie der Leistungsfähigkeit der heimischen Wehr- und Rettungskräfte überzeugen.

Bei dem auf dem Hof der Wache gestellten Einsatzszenario war ein Mann  in seinem Auto eingeklemmt, aus dem er von der Feuerwehr befreit werden musste. Noch während der laufenden Befreiungsarbeiten wurde der „verletzte Fahrer“ dabei von den Notfallsanitätern versorgt

Der Rüstwagen, der ab sofort ein 17 Jahre altes Fahrzeug ersetzt, hat unter anderem hydraulisches Equipment wie Schneidgerät und Spreizer an Bord, die in den aktuellen Ausführungen bis zu 700 Bar entwickeln können – also genügend Kraft, um auch modernste Fahrzeuge im Notfall schnell zu öffnen, teilt Sprecher Thomas Spekowius mit. Der Rüstwagen sei durch eine Projektgruppe unter der Leitung von André Linscheid konzipiert und auf Monheimer Einsatzszenarien hin ausgerichtet worden. Er könne auch bei Tief- und Hochbauunfällen sowie bei Einsätzen mit auslaufendem Gefahrgut wertvolle Hilfe leisten.

  • Am Wertstoffhof Monheim werden Kontrollen verstärkt.
    Gegen die Nutzung durch Auswärtige : Mehr Kontrollen am Wertstoffhof 
  • Erst „Wasser marsch“, dann glückliche Tiere:
    Mit dem Tanklöschfahrzeug zur Kuhweide : Ungewöhnlicher Einsatz für Brüggener Wehr
  • Auch über Xanten zog am Freitagabend
    Feuerwehr im Dauereinsatz : Zehn Einsätze nach Gewitter in Xanten

Das Fahrzeug wird bei Alarmfahrten mit drei Personen besetzt, berichtet Spekosius. Er besitze eine 90 Meter lange Seilwinde mit einer Zugkraft von fünf Tonnen, einen festeingebauten Stromerzeuger und einen Lichtmast mit LED-Scheinwerfern, um damit Einsatzstellen auszuleuchten. Sogar ein Schnelleinsatzboot, das beispielsweise für die Personenrettung in Baggerlöchern eingesetzt werden könne, sei direkt mit an Bord.

Der neue Monheimer Rüstwagen wurde nach einer europaweiten Ausschreibung beauftragt. Das Fahrgestell stamme von der Firma MAN, der Aufbau wurde durch die Firma Schlingmann in Dissen realisiert, berichtet Spekowius. Die umfangreiche Beladung lieferte die Firma Carl Henkel.

Die Stadt Monheim habe mit der Beschaffung des neuen Einsatzfahrzeugs insgesamt rund 550.000 Euro für die Sicherheit im Stadtgebiet investiert, betot der städtische Sprecher. Wehrleiter Torsten Schlender bedankt sich bei Rat und Verwaltung, dass hiermit die im Brandschutzbedarfsplan festgelegte Ersatzbeschaffung auch realisiert wurde. „Mit diesem Fahrzeug haben wir die technischen Möglichkeiten zur Rettung von Personen nochmal weiter optimiert“, so Schlender erfreut.

Und auch Bürgermeister Daniel Zimmermann habe sich von der ersten Einsatz-Präsentation beeindruckt gezeigt, so Spekowius.