1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Biotonne wird geduscht

Monheim Biotonne : Die Stadt lässt im Mai Biotonnen reinigen

5540 Biotonnen weist die Statistik bis Ende März für Monheim aus. Die fahrbare Tonnendusche ist vom 4. bis zum 8. Mai in Monheim unterwegs. Alle Biotonnen im Stadtgebiet sollen dann ausgewaschen werden.

(og) Die fahrbare Tonnendusche ist vom 4. bis zum 8. Mai in Monheim unterwegs. Sie fährt dieselbe Strecke wie die Müllfahrzeuge, teilt Birte Hauke für die Stadt mit.  Der Abfallkalender weise mit dem Hinweis „SP“ darauf hin, dass vom 4. bis zum 8. Mai die Reinigung der Biotonnen ansteht. Alle Biotonnen im Stadtgebiet sollen dann ausgewaschen werden.

Die Biotonne nimmt Bioabfälle von der Blumenerde über Eierschalen, Kaffeesatz bis zu Blumen und Papierservietten auf. Damit gilt sie als größter Schmutzfink unter den Mülltonnen. Vor allem im Sommer, wenn es heißt ist, riecht sie unangenehm. Am Tag der Müllabfuhr ist deshalb auf der gleichen Route wie die Müllfahrzeuge eine spezielle Waschmaschine für die Tonnenreinigung unterwegs. Die mobile Dusche hebt die leeren Behälter ähnlich wie ein Müllwagen an und reinigt sie mit 150 bar Wasserdruck. Durch die Hitze des bis zu 70 Grad heißen Wassers werden auch Keime, Bakterien und Schimmelpilze entfernt. Das Waschwasser wird im Fahrzeug aufgefangen.

Gereinigt werden können nur Tonnen, die zum Termin an der Straße stehen. Nach der Leerung sollten die Tonnen so lange am Straßenrand stehen gelassen werden, bis sie auch gereinigt worden sind. Damit das Abtropfwasser verdunsten kann, sollte der Deckel der gereinigten Tonne für einige Zeit offen stehen. Die Reinigung dauert insgesamt etwa zwei Minuten, so Birte Hauke.

5540 Biotonnen weist die Statistik bis Ende März für Monheim aus. „Aber es werden ständig mehr“, sagt Manfred Hein, Abteilungsleiter Bauverwaltung. Zwischen 20 und 40 würden zurzeit pro Woche bestellt, was auch auf die vorübergehende Schließung des Wertstoffhofs zurückzuführen sei. Doch die Tonne sei auch günstig: „Die Leerung kostet einen Euro für eine klassische 120-Liter-Tonne“, so Hein.