1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Bio-Station macht Region erlebbar

Haus Bürgel in Monheim : Biologische Station bietet erlebnisreichen Herbst

Etliche Exkursionen, Vorträge für Kinder und Jugendliche sowie für Erwachsene bringen Natur und Jahreszeiten näher. Das Programm bis Dezember umfasst Veranstaltungen unter anderem in Monheim, Langenfeld und Hilden.

Essbare Wildpflanzen Freitag, 11. September, 16.30 bis 18.45 Uhr. Auf einer Wanderung durch die Urdenbacher Kämpe können Teilnehmer die Wildpflanzen am Wegrand kennenlernen. Der Botaniker Dr. Norbert Tenten führt. Anmeldung unter 02173 7944555 oder www.vhs-langenfeld.de. Treffpunkt: Haltestelle „Campingplatz“ (Bus 788), Urdenbacher Weg Monheim, Kosten: 11 Euro. In Kooperation mit der VHS Langenfeld.

Rhine Clean-Up – Von der Quelle bis zur Mündung Samstag, 12. September, 10 bis 13 Uhr. Die biologische Station macht mit beim internationalen Rhein Clean Up und räumt in Monheim, Baumberg und der Urdenbacher Kämpe die Rheinufer auf. Zum Abschluss gibt es auf Haus Bürgel Eintopf und Getränke. Anmeldung unter www.rhinecleanup. org/en/rhinecleanup/monheim-am-rhein-0, spontane Helfer willkommen. Treffpunkte: Aalschokker, Klappertorstraße 38, Monheimer Rheinbogen,Am Werth 2. Kooperation mit Rhine Clean Up, Claudia Schmidt und Baumberger Allgemeinen Bürgerverein.

Familienexkursion zum Hildener Sandberg Sonntag, 13. September, 10 bis 13 Uhr. Die Exkursion richtet sich an Naturinterressierte und Familien mit Kindern und führt zum Hildener Sandberg. Anmeldung unter info@bsdme. de oder Tel. 0211 9961212. Leitung: Moritz Schulze Treffpunkt: Parkplatz Sandberg Hundewiese, Elberfelder Straße, Hilden, Kosten: 5 Euro, Kinder kostenfrei

Streuobst, Dschungel und ein Toter Sonntag, 13. September, 14 bis 16 Uhr. Von Haus Bürgel geht es durch das Fauna-und-Flora-Habitat Gebiet (FFH) „Urdenbacher Kämpe“. Die Exkursion endet in Urdenbach am „Piels Loch“ (Nähe Biergarten „Extratour“). Anmeldung unter Tel. 0211 8994800. Leitung: Jörg Schwenzfeier-Brohm, Treffpunkt: Haus Bürgel, Urdenbacher Weg, Monheim (Bus 788) Kosten: 5 Euro. In Kooperation mit dem Gartenamt Düsseldorf.

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm Dienstag, 15. September, 16.30 bis 18.45 Uhr. Auf den Obstwiesen bei Haus Bürgel sammeln Teilnehmer die Äpfel. Anschließend verarbeiten sie die Äpfel mit einer handbetriebenen Saftpresse zu Apfelsaft. Kinder sollten einen Fahrradhelm als Schutz vor fallendem Obst mitbringen. Anmeldung erforderlich unter Tel. 02173 7944555 oder www.vhs-langenfeld.de. Leitung: Dr. Norbert Tenten, Treffpunkt: Haltestelle „Campingplatz“ (Bus 788), Urdenbacher Weg, Monheim, Kosten: 11 Euro. In Kooperation mit der VHS Langenfeld.

Miteinander! Mit Hund respektvoll in der Natur Freitag, 18. September, 17 bis 18.30 Uhr. Diese Exkursion richtet sich an Hundehalter und ihre vierbeinigen Gefährten. Teilnehmer besuchen in der Hildener Heide die Hundefreilauffläche und das Naturschutzgebiet rund um den Sandberg. Eine erfahrene Hundetrainerin ist mit dabei, die Tipps für ein respektvolles Naturerlebnis mit Hund gibt. Anmeldung unter info@bsdme.de oder Tel. 0211 9961212. Leitung: Sabrina Bucken, Sonja Stammer, Treffpunkt: Parkplatz Sandberg Hundewiese, Elberfelder Straße, 40724 Hilden

Elke Löpke, Geschäftsführerin der biologischen Station Haus Bürgel hat die gesamte Region im Blick und macht Programm. Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

Teekräuter im Herbst: Essbare Wildpflanzen einmal anders verkosten Dienstag, 22. September, 17 bis 19 Uhr. Es ist so einfach sich selbst auf einer Wanderung ein aromatisches (Heiß-) Getränk zuzubereiten. Anmeldung unter vhs@monheim.de (Kurs-Nr.: 20W1605). Leitung: Anette Hoffmann, Kräuterpädagogin Treffpunkt: Haus Bürgel, Urdenbacher Weg, Monheim-Baumberg (Bus 788) Kosten: 8 Euro. In Kooperation mit der VHS Monheim.

Wir entdecken Pilze im Auwald bei Baumberg Mittwoch, 23. September, 15 bis 18 Uhr. Teilnehmer beobachten Fruchtkörper von Pilzen in einem Auwald, der bei Rheinhochwasser teils überschwemmt wird oder entdecken Pilze auf dem Waldboden, auf totem Holz, und an älteren Stämmen lebenden Holzes wie etwa das eigentümliche Judasohr. Dabei werden Esspilze von ihren giftigen Doppelgängern unterschieden. Anmeldung erforderlich unter vhs@monheim.de (Kurs-Nr.: 20W1602). Leitung: Dr. Regina Thebud-Lassak, Treffpunkt: Haltestelle „Campingplatz“ (Bus 788), Urdenbacher Weg, 40789 Monheim-Baumberg Kosten: 12 Euro. In Kooperation mit der VHS Monheim.

Helfer für die Apfel- und Birnenernte gesucht Samstag, 26. September, 14 bis 17 Uhr. Die Biologische Station sucht tatkräftige, ehrenamtliche Helfer für die Obsternte. Die Äpfel und Birnen werden zu „Trink-Mit“-Apfelsaft und „Bürgeler Obstbrand“ verarbeitet. Der Erlös wird für die Pflege der alten Obstbäume verwendet. Kinder sollten einen Fahrradhelm zum Schutz vor herunterfallendem Obst mitbringen. Anmeldung nicht erforderlich. Leitung: Dr. Norbert Tenten Treffpunkt: Wanderparkplatz Baumberger Weg/Drängenburger Straße, Düsseldorf-Urdenbach (Bus 788)

Wittenberger Apfelmarkt Donnerstag, 1. Oktober, 11 bis 15 Uhr. Auf dem Gelände der Begegnungsstätte Garath an der Wittenberger Straße wird es einen Apfelmarkt mit vielen Aktionen rund um den Apfel geben. die Biologische Station ist vor Ort und bringt die mobile Apfelsaftpresse mit. Treffpunkt: Begegnungsstätte Garath, Wittenberger Weg, 40593 Düsseldorf

Frischobstverkauf von Kaiser Wilhelm, Jakob Lebel & Co. Freitag, 9. Oktober, 15. bis ca. 18 Uhr. Auf Haus Bürgel wird wieder Frischobst und Apfelsaft von den Obstbäumen der Urdenbacher Kämpe verkauft. Treffpunkt: Haus Bürgel, Urdenbacher Weg, 40789 Monheim-Baumberg (Bus 788)

Pilzkundliche Exkursion in den Hildener Stadtwald Sonntag, 25. Oktober, 9 bis 12. Uhr Im Hildener Stadtwald werden Teilnehmer das artenreiche Vorkommen von Großpilzen in den Waldbereichen sowie auf einer Waldwiese und an totem Holz untersuchen und deren ökologischen Standortansprüche kennenlernen. Anmeldung erforderlich über VHS Hilden & Haan (Kurs-Nr. T12227). Leitung: Dr. Regina Thebud-Lassak, Treffpunkt: Wanderparkplatz Im Loch/An der Bibelskirch, Hilden, Kosten: 10 Euro. In Kooperation mit der VHS Hilden & Haan.

Pflegeeinsatz im Nabu-Top in Düsseldorf Angermund Samstag 31.Oktober, 10 bis 14 Uhr. Gemeinsam soll nahe einer alten Kiesgrube eine Sandfläche für Amphibien und Orchideen gepflegt werden. Anmeldung unter info@bsdme.de oder 0211 9961212. Leitung: Dr. Norbert Tenten, Treffpunkt: Kreuzung Heiderweg/Heiderpatt, Düsseldorf Angermund, Kosten: keine. In Kooperation mit dem Nabu- Stadtverband Düsseldorf.

Naturkundliche Spätherbstwanderung am Urdenbacher Altrhein Freitag, 6. November, 14 bis 17 Uhr. Diese Wanderung am Urdenbacher Altrhein bietet im Herbst sowohl bei sonnigem als auch bei neblig-trübem Wetter ein einmaliges landschaftliches Erlebnis. Anmeldung erforderlich unter vhs@monheim.de (Kurs-Nr.: 20W1604). Leitung: Dr. Regina Thebud-Lassak, Treffpunkt: Wanderparkplatz Baumberger Weg/Drängenburger Straße, Düsseldorf-Urdenbach (Bus 788) Kosten: 12 Euro. In Kooperation mit der VHS Monheim.

Der Rotmilan – Deutschlands heimlicher Wappenvogel (Vortrag) Dienstag, 10. November, 19 Uhr. Der Rotmilan (Milvus milvus) ist in Europa endemisch und brütet mit ca. 25.000 bis 33.500 Paaren in einem Band vom Baltikum und Südschweden bis nach Portugal. Damit zählt er zu den weltweit sehr seltenen Vogelarten. Anmeldung unter besucherservice@schloss-benrath.de. Leitung: Julian Oymans, Treffpunkt: Großer Festsaal (Ostflügel), Benrather Schlossallee 100-106, Düsseldorf, Kosten: Eintritt frei, Spende erwünscht. In Kooperation mit dem Naturkundemuseum Benrath.

Einführung in die Obstbaumpflege Samstag, 14. November, 9.30 bis 17 Uhr In dieser eintägigen Obstbaumschnitt-Schulung lernen Teilnehmer mit viel Abwechslung von Theorie und Praxis die vielfältigen Pflegemaßnahmen im Lebenslauf eines Obstbaums kennen und anwenden. Anmeldung unter info@bsdme.de oder Tel. 0211 9961212. Leitung: Torsten Rentz, Treffpunkt: Haus Bürgel, Urdenbacher Weg, Monheim-Baumberg (Bus 788), Kosten: 28 Euro.

Bunt und vielfältig – Rheingerölle sammeln und bestimmen Sonntag, 15. November, 11 bis 13 Uhr. Im Westen wird die Urdenbacher Kämpe vom Rhein begrenzt. An seinen Ufern finden sich zahlreiche, gut gerundete Rheingerölle bzw. Schotter, die umgangssprachlich auch als Kiesel bezeichnet werden. Erst ein zweiter Blick offenbart ihre Vielfältigkeit. Auf der Exkursion beschäftigen sich Teilnehmer mit der „Rheingeschichte“ der Urdenbacher Kämpe und werden dabei Rheingerölle sammeln und bestimmen. Anmeldung unter info@bsdme.de oder Tel. 0211 9961212. Leitung Harald Frater, Treffpunkt: Wanderparkplatz Baumberger Weg/Drängenburger Straße, Düsseldorf-Urdenbach (Bus 788), Kosten: 10 Euro.

Wunderwelt Totholz (Vortrag) Dienstag, 17. November, 19 Uhr. Totholz ist ein einzigartiger und oft unterschätzter Lebensraum. Denn entgegen seinem Namen ist es alles andere als tot: In einem bebilderten Vortrag entführt Farina Graßmann in die oft verborgene Welt des Totholzes. Anmeldung erforderlich unter besucherservice@schloss-benrath.de, Leitung Farina Graßmann, Treffpunkt: Großer Festsaal (Ostflügel), Benrather Schlossallee 100-106, Düsseldorf Kosten: Eintritt frei, Spende erwünscht. In Kooperation mit dem Naturkundemuseum Benrath.

Wasservögel am Elbsee. Samstag, 5. Dezember, 10 bis 13 Uhr. Im Winter halten sich auf dem Elbsee viele nord- und osteuropäische Wasservogelarten auf. Anmeldung unter info@nabu-duesseldorf.de, Leitung Dr. Norbert Maak, Treffpunkt: Parkplatz Elbsee, Schalbruch (Nähe Westring), Hilden. Kosten: Spende willkommen. In Kooperation mit dem Nabu Stadtverband Düsseldorf.