1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Bewerber für den Intergrationsrat haben bis 27. Juli Zeit

Monheim : Bewerbungsfrist für Integrationsrat verlängert

(elm) Die Corona-Pandemie hat auch die Vorbereitung der Kommunal- und Integrationsratswahl erschwert. Um die Wahlen rechtssicher vorbereiten zu können, hat das Land ein Kommunalwahlerleichterungsgesetz verabschiedet.

Bewerbende haben nun  elf Tage mehr Zeit, ihre Vorschläge einzureichen. Noch bis zum 27. Juli werden Bewerbungen für den Integrationsrat entgegen genommen. Wer Lust hat, sich für die Integration vor Ort einzusetzen, kann sich im September in den Integrationsrat wählen lassen. Sieben Mitglieder des Integrationsrats werden direkt gewählt, sechs vom Stadtrat entsandt. Wählbar sind unter anderem alle, die eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzen. Darüber hinaus muss die Person das 18. Lebensjahr vollendet haben und sich am Wahltag am 13. September seit mindestens einem Jahr im Bundesgebiet rechtmäßig aufhalten. Zudem muss sie seit mindestens drei Monaten in Monheim wohnen. Bewerbungen werden bis Montag, 27. Juli, 18 Uhr, persönlich im Rathaus, Raum 107, 122 und 121, postalisch an Rathausplatz 2 oder per E-Mail an wahlbuero@monheim.de entgegen genommen.Fragen zum Integrationsrat beantwortet Naziha Zauaghi vom Integrationsbüro unter Telefon 02173 951-3035 oder per E-Mail an nzauaghi@monheim.de.