1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Beim Schnellschach siegt Großmeister Orlov.

Monheim : Großmeister Andrey Orlov siegte

Der Schachclub Monheim/Baumberg trug sein alljährliches Schnellschachturnier im Bürgerhaus aus. Als Favorit galt Daniel Fridman, der aber Zweiter wurde. Beste Monheimer wurden Jan Lestina und Florian Thönnessen.

(elm) Rein geistigen  Widerstand gegen das Corona-Virus übte kürzlich der Schachclub Monheim/Baumberg bei seinem alljährlichen Schnellschachturnier. Etwa 60 Teilnehmer aller Altersklassen trugen ihre kontaktlosen Kämpfe aus. Die einzige Einschränkung, die allen wehtat, war der Verzicht auf das obligatorische Händeschütteln zu Beginn und zum Abschluss einer Partie.

Im Teilnehmerfeld fanden sich neben lokalen und regionalen Spielern auch Weitgereiste aus Rheinland-Pfalz und Niedersachsen wieder. Die Leistungsspitze stellten der Internationale Meister Mikhail Zaitsev und die beiden Großmeister Andrey Orlov und Daniel Fridman. Fridman, mit einer Wertungszahl von über 2600, ist mehrfacher Deutscher Meister und deutscher Mannschaftseuropameister von 2011. Bei der anschließenden Mannschaftsweltmeisterschaft 2013 erreichte er mit 4,5 Punkten aus sieben Partien das beste Einzelergebnis am dritten Brett. Vor diesem Hintergrund ging Fridman zwar als Favorit in das Turnier, musste aber überraschenderweise dem starken Teilnehmerfeld Tribut zollen und kam „nur“ auf den zweiten Platz mit 7,5 Punkten aus neun Partien. Erster wurde Andrey Orlov mit 8 aus neun und dritter ebenfalls überraschend Alexander Suvorov mit 7 aus neun.

Beste Monheimer wurden Jan Lestina mit 5 und Florian Thönnessen mit 4 aus neun. da momentan nur sehr wenige Turniere ausgerichtet werden, dankte  Daniel Schalow, 1. Vorsitzender des Schachclubs der Stadt Monheim.