1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Bauarbeiter finden Granate aus dem Zweiten Weltkrieg

Granatenfund Unter den Linden : Bauarbeiter finden Granate aus dem Zweiten Weltkrieg

Bei den Erdarbeiten am Weg zum neuen Wohnquartier Unter den Linden haben Bauarbeiter am Montagvormittag eine amerikanische 155-Millimeter-Sprenggranate gefunden.

(og) Das teilt Stadtsprecher Thomas Spekowius mit.  Die Arbeiter haben sofort den Kampfmittelräumdienst gerufen. Der gibt Entwarnung. Der Sprengkörper hat   keinen Zünder mehr.  Die Mitarbeiter des Kampfmittelbeseitigungsdienstes  transportieren ihn ab. Der Fundort, so berichtet Spekowius,  sei eher ungewöhnlich. Vermutlich sei die Granate durch Aufschüttungen an ihren jetzigen Fundort gelangt. Entdeckt wurde sie  ungewöhnlich nah unter der Oberfläche – in nur etwa einem halben Meter Tiefe.

Verschossen wurden solche Granaten im Zweiten Weltkrieg von der  amerikanischen Artillerie, unter deren Feuer auch Monheim in der Schlussphase des Krieges geraten war. So ist es im Monheim-Lexikon der Stadt nachzulesen.