1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Altstadtwirte servieren ausgewählte Tröpfchen

Weinwochen in Monheim : Altstadtwirte servieren ausgewählte Tröpfchen

Zur „Weinprobe“ laden die Monheimer Altstadtwirte für die kommenden Wochen (16. bis 31. Oktober) ein. Auch für Kinder ist gesorgt: Der Pedal-Gocart Verleih und Vertrieb bietet am Wasserspielplatz mit Kinderpunsch eine alkoholfreie Alternative an.

Es beteiligen sich die Cafés, Restaurants und Kneipen Biermanufaktur Monheim, Bloomgold, Café mit Liebe, Culinarium, La piccola enoteca, Pedal-Gocart Verleih und Vertrieb, Pfannenhof, Spielmann, Zollhäuschen und Zum Vater Rhein. Jeder Wirt bietet dabei eine Auswahl an, so dass Weinfreunde sich von Lokal zu Lokal durch unterschiedliche Weine probieren und ihren Favoriten auswählen können. Der Pedal-Gocart Verleih und Vertrieb bietet am Wasserspielplatz mit Kinderpunsch eine alkoholfreie Alternative an. „Alle Wirte setzen die Weinwochen in ihren Lokalen mit der entsprechenden Dekoration so um, wie es zu ihnen passt“, erläutert Estelle Dageroth, Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung.

Für die Wahl des beliebtesten Altstadt-Weins gibt es in Lokalen und im Bürgerbüro Karten, auf der der leckerste Wein angekreuzt werden kann. Unter den Teilnehmern wird ein Weinkorb mit allen zehn Altstadt-Weinen verlost. Die Abstimmung läuft bis zum 31. Oktober.

Serviert wird zum Beispiel in der Biermanufaktur ein 2019er Riesling trocken aus dem Rheingau, im Bloomgold ein 2018er Riesling von der Nahe, im Café mit Liebe ein 2018er Weißburgunder, Pfalz. Das Culinarium schenkt einen 2018er Marques De Risqual Rueda, Spanien, aus. Im Pedal-Gocart Verleih gibt es alkoholfreien Frucht-Kinderpunsch. Im Pfannenhof gibt es eine südafrikanischen Impossible Red, der Spielmann kommt mit einem Tesch Riesling über die Theke und im Zollhäuschen gibt es eine 2018er Kallfelz Riesling von der Mosel. Im

 Vater Rhein wird ein Château Beauregard, Beaujolais-Villages Les Belouzes, 2016, Frankreich, serviert.