1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim 30 Altreifen illegal am Rheindeich entsorgt - Polizei stellt Anzeige.

Monheim : 30 Altreifen am Rheindeich entsorgt

Unbekannte haben am Wanderparkplatz Blee Altreifen entsorgt. Der Baubetriebshof hat die Verschmutzung der Landschaft inzwischen behoben.

(elm) Gut 30 wild in die Rheinauen entsorgte Altreifen haben am Samstag die Gemüter erregt. Auf der Facebook-Gruppe „Monheim am Rhein“ ärgerten sich die User über diese Umweltsünde und forderten hohe Strafen. Mehrere Anrufer meldeten die wilde Deponie am Wanderparkplatz Bleer Straße in Nähe des Plattenspieler-Kreisels der Polizei. „Wir haben die Stelle dann mit Absperrband markiert, auch um zu dokumentieren: Der Fall ist aufgenommen, man kümmert sich“, berichtet Julia Lappert, Sprecherin der Polizeibehörde Kreis Mettmann. Die Polizei verständigte den städtischen Betriebshof der Stadt, der auch tatsächlich formell zuständig war, denn die Reifen liegen zumindest mehrheitlich auf städtischem Grund.

„Leider kann man diese Stelle gut mit dem Lkw anfahren“, sagt Oliver Pelke, Leiter des Betriebshofes. Die Täter hätten die erste Kurve des Wegverlaufes genutzt, um die Reifen – sichtgeschützt durch die dort stehenden Bäume – am Deichfuß abzuladen. Während seine Leute immer mal wieder einzelne Reifen aus der Landschaft klaubten, sei eine Reifenansammlung von dieser Dimension doch eher selten und komme höchstens einmal pro Jahr vor. Inzwischen hätte sein Team die Reifen allesamt eingesammelt und entsorgt. Die Polizei hat, so Welke, Anzeige erstattet.