Monheim Klimaschutz Monheimer für Energieeffizienz ausgezeichnet

Monheim · (elm) Das Ergebnis der Kampagne „ALTBAUNEU – Ausgezeichnet Gut gebaut!“, die von der Stadt Monheim in Kooperation mit dem Kreis Mettmann umgesetzt wurde, steht fest: Für Monheim wurden nun 19 Auszeichnungen an Anwohner der Ursula-Mamlok-Straße vergeben.

Die Bewohner der Ursula-Mamlok-Straße (am Monbagsee) wurden von Vertretern der Stadt Monheim am Rhein und dem Kreis Mettmann ausgezeichnet.

Die Bewohner der Ursula-Mamlok-Straße (am Monbagsee) wurden von Vertretern der Stadt Monheim am Rhein und dem Kreis Mettmann ausgezeichnet.

Foto: Manuel Gomez Dardenne

Die Neubauten, die 2019/2020 errichtet wurden, erfüllen den sogenannten KfW55 Standard. Mehrere Geehrte nahmen die Urkunden von Monheims Klimaschutzmanager Manuel Gomez Dardenne und den beiden Vertretern des Kreises, dem Klimaschutzbeauftragten Peter Wobbe von Twickel und dem Technischen Dezernenten Dr. Stephan Kopp, entgegen. Die Auszeichnung besteht aus der Urkunde, einer Plakette oder Hausnummer und einer Prämie von 500 Euro pro Gebäude.

Wegen des geringen Wärmeverlustes der Technik braucht man weniger Energie – das Haus wird neben einem konventionellen Gaskessel passiv beheizt, also mit der von den Bewohnern und Geräten abgegebenen Wärme und zusätzlich mit passiven Solarerträgen. Auf den Dächern der Neubauten sind Solarthermie-Module zur Brauchwassererwärmung installiert. Wer mehr über Förderungen für umweltbewusste Energieeinsparungen wissen möchte, kann sich mit Klimaschutzmanager Manuel Gomez Dardenne unter Telefon 02173 951-6052 in Verbindung setzen. E-Mail: mailto:mgomez@monheim.de.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort